1. Saarland
  2. St. Wendel

Zum Jugendleiter ausgebildet

Zum Jugendleiter ausgebildet

St. Wendel. Die erste inklusive Jugendgruppenleiterschulung der Evangelischen Jugend im Rheinland hat kürzlich in der Landjugendakademie in Altenkirchen begonnen

St. Wendel. Die erste inklusive Jugendgruppenleiterschulung der Evangelischen Jugend im Rheinland hat kürzlich in der Landjugendakademie in Altenkirchen begonnen. 24 Jugendliche im Alter von 15 bis 21 Jahren aus verschiedenen Kirchenkreisen in Rheinland-Pfalz, darunter auch 14 Jugendliche aus den Kreisen Birkenfeld und Kusel, haben jetzt mit einer Ausbildung zum Jugendgruppenleiter begonnen.Kreatives ModellprojektDas Besondere an der Ausbildung ist, dass fast ein Drittel der Teilnehmer behindert ist. Mit diesem Modellprojekt sollen sich Jugendliche während des Kurses von Anfang an mit der Frage auseinandersetzen, in welchen Strukturen können behinderte junge Menschen innerhalb der Jugendarbeit Gruppenstunden und Veranstaltungen aktiv mitgestalten, mitarbeiten und ihre Sichtweise der Dinge einbringen.Diese Schulungsreihe vermittelt den behinderten Teilnehmern völlig neue Bildungs-Erfahrungen und befähigt die nicht behinderten Teilnehmer, Kompetenzen bei der Gestaltung inklusive Lernfelder zu erwerben.Im nächsten Jahr folgen weitere Kursabschnitte zu den Themen "Recht in der Jugendarbeit", "Abenteuer- und Erlebnispädagogische Methoden", "Leitungs- und Reflexionsmethoden" sowie Erste Hilfe. Ein Teil der weiteren Ausbildung wird 2009 in einem Camp in Schweden stattfinden. Veranstalter der Schulung ist das Jugendreferat des Evangelischen Kirchenkreises St. Wendel, Synodaljugendreferent Gerold Lofi. Hier gibt es auch weitere Informationen zu dem Kurs. red