1. Saarland
  2. St. Wendel

Wunderkind spielt Klavier

Wunderkind spielt Klavier

St. Wendel. An diesem Samstag, 3. Mai, wird ab 20 Uhr die Reihe "Beethovens Klavierkonzerte" im St. Wendeler Saalbau fortgesetzt

St. Wendel. An diesem Samstag, 3. Mai, wird ab 20 Uhr die Reihe "Beethovens Klavierkonzerte" im St. Wendeler Saalbau fortgesetzt. Bei diesem zweiten Konzert der Reihe präsentiert der Jungstudierende Jonathan Fournel aus der Klasse von Professor Robert Leonardy gemeinsam mit dem Orchester der Hochschule für Musik Saar das Klavierkonzert Nummer drei c-Moll von Ludwig van Beethoven (1770-1827) mit den Sätzen "Allegro con brio", "Largo" und "Rondo. Allegro".Jonathan Fournel, 1993 in Sarrebourg geboren, ist ein musikalisches Wunderkind. Im Januar 2006 erhielt er den ersten Preis im Niveau Virtuosität beim 51. großen Klavierwettbewerb der Maurice-Ravel-Stiftung Paris. Im zweiten Teil des Konzertabends spielt das Orchester der Hochschule für Musik Saar unter Leitung von Tobias Deutschmann die Symphonie Nummer fünf von Peter Iljitsch Tschaikowski (1840-1893) mit den Sätzen "Finale. Andante maestoso", "Allegro vivace", "Molto vivace", "Moderato assai e molto maestoso" und "Presto". redKarten gibt's für zwölf Euro, ermäßigt sechs Euro, im Vorverkauf bei Buch+Papier Klein, St. Wendel, Bahnhofstraße 13, bei der Tourist-Info St. Wendel im TUI ReiseCenter, Bahnhofstraße 15, sowie am Veranstaltungstag an der Abendkasse. Informationen: Telefon (06851) 80 91 32.