Winfried Scherer ist wieder SPD-Chef für den Ort Nonnweiler

Nonnweiler. Der SPD-Ortsverein Nonnweiler hat auf seiner Mitgliederversammlung am Samstag, 17. Mai, im Parkhotel Simon einen neuen Vorstand bestimmt. Als Vorsitzender wurde Winfried Scherer einstimmig gewählt

Nonnweiler. Der SPD-Ortsverein Nonnweiler hat auf seiner Mitgliederversammlung am Samstag, 17. Mai, im Parkhotel Simon einen neuen Vorstand bestimmt. Als Vorsitzender wurde Winfried Scherer einstimmig gewählt. Scherer stand bereits elf Jahre an der Spitze des Nonnweiler Ortsvereins der SPD und war unter seiner Amtsführung verantwortlich für den Bau der Minigolfanlage im Kurpark. Der Vorsitzende begrüßte in der Versammlung den St. Wendeler SPD-Kreisvorsitzenden Magnus Jung, die Gemeindeverbandsvorsitzende Anne Paulus-Feis, den SPD-Fraktionsvorsitzenden im Nonnweiler Gemeinderat Kurt Rech und den Juso-Vorsitzenden Jan Kohlhaas, die in ihren Grußworten über aktuelle Themen und Entwicklungen aus Gemeinde- Kreis und Landespolitik berichteten."Aufgrund der großen Sachthemen und der Herausforderungen im Superwahljahr 2009 übernehme ich gerne wieder die Verantwortung für die SPD im Ortsteil Nonnweiler", sagte Scherer. Er zeigte sich überzeugt: "Wir können der politischen Auseinandersetzung im Blick auf die bevorstehenden Kommunalwahlen optimistisch entgegenblicken." Zu Scherers Stellvertreter wurde Heinz-Erwin Becker gewählt. Schatzmeister bleibt Dietmar Traut. Organisationsleiter ist Hermann-Josef Simon und Schriftführer Alexander Simon. Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist ebenfalls Winfried Scherer. Als Beisitzer fungieren Manuela Frisch und Mario Eifler. Kassenprüfer sind Hans Popp und Klaus Piro. red