1. Saarland
  2. St. Wendel

Willy-Brandt-Medaille für Günter Grob aus Berschweiler Willy-Brandt-Medaille für Günter Grob

Willy-Brandt-Medaille für Günter Grob aus Berschweiler Willy-Brandt-Medaille für Günter Grob

Berschweiler. Eine große Ehre ließ die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) ihrem langjährigen aktiven Mitstreiter Günter Grob zuteil werden

Berschweiler. Eine große Ehre ließ die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) ihrem langjährigen aktiven Mitstreiter Günter Grob zuteil werden. Der 78-Jährige wurde am Donnerstag in Berschweiler durch Magnus Jung, den Kreisvorsitzenden der SPD, im Rahmen der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins mit der selten vergebenen Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet, der höchsten Auszeichnung für verdiente Genossen. Günter Grob engagiert sich seit mehr als 54 Jahren als Sozialdemokrat in unterschiedlichsten Funktionen in Berschweiler, der Gemeinde Marpingen und dem Kreis St. Wendel. In den vielen Jahren ehrenamtlicher Tätigkeiten im Ortsrat, davon zehn Jahre als Ortsvorsteher des kleinsten Ortsteils der Gemeinde Marpingen und 21 Jahre im Gemeinderat Marpingen, hat er die Entwicklungen in Berschweiler und Marpingen sowie im Landkreis St. Wendel entscheidend mit geprägt. "Auch die 25 Jahre als Vorsitzender des Ortsvereins, zwölf Jahre als Vorsitzender des SPD-Gemeindeverbands Marpingen und das immer noch große Interesse von Günter Grob an der Politik", so der heutige Vorsitzende, Rudi Wagner, "machen uns stolz, unseren wackeren Mitstreiter für die Sozialdemokratie heute zu ehren". Er gratulierte dem langjährigen verdienten Genossen der SPD, der sichtlich bewegt war, als Erster. red