"Weil's Spaß macht!"

St. Wendel. Die große Frage, die am gestrigen Rosenmontag über dem 21. "Saarfaschings-Cup" in der Tennishalle des TC St

St. Wendel. Die große Frage, die am gestrigen Rosenmontag über dem 21. "Saarfaschings-Cup" in der Tennishalle des TC St. Wendel schwebte, lautete: "Warum tun sich die Kinder und Jugendlichen das an?" Ausgerechnet an den Faschingstagen, an denen die Jüngeren sich normalerweise als Cowboy oder Prinzessin verkleidet an den Straßenrand stellen und beim Rosenmontags-Umzug auf ein Bombardement von Kamelle und Schokolade warten. Ältere Jugendliche würde man eher in einer Kneipe erwarten, wo sie bei einem oder zwei Bierchen mit den Kumpels feiern und lauthals Faschingslieder singen.

Doch weit gefehlt: In der Tennishalle flogen gestern statt Süßigkeiten Tennisbälle durch die Luft. Oder auch mal der ein oder andere Fluch. Wie zum Beispiel im Finale der Ältesten, der Unter-21-Jährigen. Dort lieferten sich Elmar Ejupovic (Lauffen) und Jan Porteset (Andernach) ein packendes Duell. "Mann, du stehst da wie ein Baum", grummelte der spätere Gewinner Ejupovic, als er einen Schlag von Porteset nicht mehr erreichen konnte. Doch trotz aller Anspannung und allen Ehrgeizes ging es in der "neuen Halle" des TC auch mit einer gewissen Lockerheit zur Sache.
"Wir freuen uns sehr über die rege Besucherzahl", sagt Henrike Langendörfer, die mit ihrem Mann Klaus schon zum sechsten Mal ´für die Organisation zuständig ist. "Und das, obwohl wir quasi 22 Konkurrenzveranstaltungen zu verkraften hatten", ergänzte ihr Mann. Zwar war das Teilnehmerfeld um etwa 40 Tennisspieler kleiner als im Vorjahr, dennoch kamen immerhin 90 Kinder und Jugendliche aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg und Luxemburg.

Kaum waren die Endspiele absolviert, ehrte Vereinspräsident Joachim Meier die Sieger im Clubheim. "Das ist ja ein bisschen wie bei der Oscar-Verleihung", scherzte Meier mit den Finalistinnen der U12.

Die Vereins-Kameradinnen Julia Meiser und Lara Dörtzbach (SG Marpingen/Alsweiler) waren kurz zuvor im Endspiel aufeinander getroffen. Dörtzbach setzte sich mit 6:1 und 6:2 durch. Dafür hatte Julia Meiser die Antwort des Tages auf die über allem stehende Frage nach dem Sinn eines Tennis-Faschingsturniers parat: "Weil's Spaß macht!" Na dann . . .

Auf einen Blick

Final-Ergebnisse des 21. "Saarfaschings-Cups" des TC St. Wendel nach Altersklassen:

U10-Junioren: Kai Zhu (Tenniszentrum Sulzbachtal) - Jasper Schaadt (TC St. Wendel) 6:1, 6:4.

U12-Junioren: Gillian Wagner (TC Eidenborn) - Timm Reich (TC Waldfischbach) 6:3, 6:3.

U12-Juniorinnen: Lara Dörtzbach (SG Marpingen/Alsweiler) - Julia Meiser (SG Marpingen/Alsweiler) 6:1, 6:2.

U14-Junioren: Yannick Hertert (TC Traben Trabach) - Simon Junk (SG Marpingen/Alsweiler) 6:3, 6:2.

U16-Junioren: Stefan Ames (TC Hasborn-Dautweiler) - Rouven Bauer (TC Weinheim) 6:2, 6:2.

U21-Junioren: Elmar Ejupovic (TC Lauffen) - Jan Porteset (Andernacher TC) 4:6, 6:1, 6:4. zen