1. Saarland
  2. St. Wendel

Wärmeschutz im Altbau ist Theme des Vortrags der Verbraucherzentrale

Online Fragen stellen : Wärmeschutz im Altbau ist Thema des Vortrags

Verbraucherzentrale des Saarlandes bietet online Informationen an. Interessenten sollten sich bis kommenden Dienstag anmelden.

Die Verbraucherzentrale des Saarlandes bietet am Dienstag, 12. Mai, einen bundesweiten Online-Vortrag zum Thema „Wärmeschutz im Altbau und Denkmal“ an. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr und dauert eine  Stunde.

Außenwände, Dach, Fenster und Türen eines Wohnhauses müssen eine Vielzahl an Anforderungen und Funktionen erfüllen. Zuvorderst schützen sie ihre Bewohner vor unerwünschten Umwelteinflüssen wie Niederschlag, Wind, Temperatur und Schall. Gleichzeitig leisten sie einen wesentlichen Beitrag zur Statik. In ästhetischer Hinsicht sind sie oft von entscheidender Bedeutung und prägen das Erscheinungsbild des Gebäudes. Wer Energie einsparen und nachträglich dämmen oder Fenster und Türen modernisieren will, sollte das berücksichtigen, teilt ein Sprecher der Verbraucherzentrale mit. Das gelte insbesondere für Baudenkmäler, bei denen äußere Ansicht und Fassadengestaltung meist unverändert bleiben sollen.

Im kostenlosen Online-Vortrag erfahren die Teilnehmer laut Mitteilung, welche Maßnahmen sich zur Verbesserung des Wärmeschutzes von Wohngebäuden im Bestand mit Fokus auf Altbau und Denkmal eignen. Außerdem, welche Punkte sie vor der Beauftragung von Planungsleistungen beachten sollten und welche Förderprogramme des Bundes existieren. Mit welchen Maßnahmen Schäden vermieden werden können, werde ebenfalls behandelt. Der Vortrag richte sich vor allem an Hauseigentümer. Vorkenntnisse seien nicht nötig.

Interessenten sollten sich vorab im Internet anmelden:

verbraucherzentrale-energieberatung.de/beratung/online-vortraege/