1. Saarland
  2. St. Wendel

Vortrag "Jugend und Rechtsextremismus" zu hören

Vortrag "Jugend und Rechtsextremismus" zu hören

St. Wendel. Rechtsextremisten versuchen mit ihren menschenverachtenden und antidemokratischen Denk- und Handlungsweisen in der Gesellschaft Fuß zu fassen. Sie setzen dabei auf Musik, Mode und das Internet, verteilen Propaganda vor Schulen und Jugendclubs und versuchen so, Jugendliche für ihr Weltbild zu gewinnen

St. Wendel. Rechtsextremisten versuchen mit ihren menschenverachtenden und antidemokratischen Denk- und Handlungsweisen in der Gesellschaft Fuß zu fassen. Sie setzen dabei auf Musik, Mode und das Internet, verteilen Propaganda vor Schulen und Jugendclubs und versuchen so, Jugendliche für ihr Weltbild zu gewinnen. Doch was reizt Jugendliche an dieser rechtsextremen "Erlebniswelt"? Diese Frage versucht Jörn Didas vom St. Wendeler Adolf-Bender-Zentrum zu beantworten. Er referiert am kommenden Mittwoch, 11. März, ab 18 Uhr im Adolf-Bender-Zentrum in der Gymnasialstraße zum Thema "Jugendkultur und Rechtsextremismus". Thematisiert werden unter anderem rechte Musik und Mode, Codes und Symbole, aber auch rechte Einstellungen in der Gesellschaft sowie die Ideologie des Rechtsextremismus. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Darüberhinaus bietet Jörn Didas im Rahmen des Bundesprogramms "Kompetent für Demokratie - Beratungsnetzwerke gegen Rechtsextremismus" Beratung in allen Konfliktsituationen rund um die Themen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus an. redInfo: Adolf-Bender-Zentrum, St. Wendel, Gymnasialstraße 5, Tel. (06851) 81 802.