1. Saarland
  2. St. Wendel

Vom Getreidesack zur Tasche: Ausstellung auf dem Wendelinushof

Vom Getreidesack zur Tasche: Ausstellung auf dem Wendelinushof

St. Wendel. Bärbel Nix aus Leitersweiler stellt in den Ausstellungsräumen der KuLanI auf dem Wendelinushof ihre neueste Kollektion unter dem Motto "Altes Linnen im neuen Gewande" vor. Ausstellungseröffnung ist am Samstag, 3. April, um elf Uhr

St. Wendel. Bärbel Nix aus Leitersweiler stellt in den Ausstellungsräumen der KuLanI auf dem Wendelinushof ihre neueste Kollektion unter dem Motto "Altes Linnen im neuen Gewande" vor. Ausstellungseröffnung ist am Samstag, 3. April, um elf Uhr. Die "Näherin aus Leidenschaft" war 2007 zufällig anlässlich des Rheinland-Pfalz-Tages in Baumholder am Stand der "Alten Handwerker" aus Hennweiler im Hunsrück auf alte Getreidesäcke aus Leinen gestoßen. Die mit den Hofnamen bedruckten Getreidesäcke dienten früher dem Transport des Getreides zur Mühle und dem Rücktransport des Mehles zum Hof. Bärbel Nix kaufte sich drei Säcke, die sie nach mehrmaligem Waschen auftrennte und zu Tischläufern und Kissenbezüge verarbeitete. Aus dem Rest nähte sie sich eine Handtasche. "Diese Tasche wurde überall bewundert, wo ich sie dabei hatte. Da entschloss ich mich, mit den Hennweiler Handwerkern in Verbindung zu setzen. Sie besorgten mir aus den umliegenden Gemeinden von Hennweiler weitere Getreidesäcke, aus denen ich überwiegend Taschen nähte." Eine erste Kollektion stellte sie 2007 beim Produktwettbewerb des Lokalwarenmarktes auf dem Erntedankfest auf dem Wendelinushof vor - mit großem Erfolg. Ermutigt durch die erste Ausstellung vor einem Jahr präsentiert Bärbel Nix wieder eine große Auswahl an Taschen und anderen Wohnaccessoires. Die Ausstellung läuft vom 6. April bis zum 30. Mai und ist täglich von elf bis 18 Uhr geöffnet. red