1. Saarland
  2. St. Wendel

Viele Teams testen noch einmal in Bliesen, bevor es ernst wird

Viele Teams testen noch einmal in Bliesen, bevor es ernst wird

Bliesen. Nachdem in den vergangenen fünf Jahren das Aktiventurnier des Sportvereins Bliesen bei den beteiligten Mannschaften und den Zuschauern großen Anklang fand, soll dieser Erfolg auch in diesem Jahr mit der Ausrichtung des 6. Karlsberg-Cups wiederholt werden

Bliesen. Nachdem in den vergangenen fünf Jahren das Aktiventurnier des Sportvereins Bliesen bei den beteiligten Mannschaften und den Zuschauern großen Anklang fand, soll dieser Erfolg auch in diesem Jahr mit der Ausrichtung des 6. Karlsberg-Cups wiederholt werden. So treffen in der Zeit vom Donnerstag bis Sonntag auf dem Bliesener Schänzchen die Mannschaften der SG Neunkirchen-Selbach (Kreisliga A Schaumberg), der SG Gronig-Oberthal (Kreisliga A Schaumberg), des FC Niederkirchen (Bezirksliga Nord), des SV Steinberg-Deckenhardt (Kreisliga A Schaumberg), der SF Winterbach (Bezirksliga Nord) und des Gastgebers SV Bliesen (Kreisliga A Schaumberg) aufeinander. Für die Klubs ist das Turnier eine der letzten Möglichkeiten, ihre Mannschaften für die am darauf folgenden Wochenende beginnende Punktrunde zu testen. Gespielt wird am Donnerstag, Freitag und Samstag jeweils ab 18.30 Uhr, auf dem Plan stehen dann zwei Spiele. Am Sonntag beginnt das Programm um 16 Uhr mit einem Einlagespiel des SV Bliesen II gegen Haupersweiler. Ab 17.30 Uhr steht das Finale an. red