1. Saarland
  2. St. Wendel

VfB Theley kurz vor und nach der Pause nachlässig

VfB Theley kurz vor und nach der Pause nachlässig

Theley. Fußball-Saarlandligist VfB Theley hat sein Auswärtsspiel am Mittwochabend beim Tabellendritten SC Halberg Brebach mit 1:4 (0:3) verloren. "Insgesamt war es eine verdiente Niederlage, Brebach war besser", gab VfB-Trainer Heiko Wilhelm zu

Theley. Fußball-Saarlandligist VfB Theley hat sein Auswärtsspiel am Mittwochabend beim Tabellendritten SC Halberg Brebach mit 1:4 (0:3) verloren. "Insgesamt war es eine verdiente Niederlage, Brebach war besser", gab VfB-Trainer Heiko Wilhelm zu. Dabei hatte seine Elf bereits nach drei Minuten eine Riesenchance zum Führungstreffer, doch Jan Morsch traf mit einem Kopfball nur den Pfosten. Die Gastgeber nutzten dagegen ihre erste Möglichkeit zum Führungstreffer: In der 24. Minute setzte sich Mirco Becker über außen durch, legte quer zu Roman Hanschitz - und der musste nur noch zum 1:0 einschieben. Danach entwickelte sich ein offenes Spiel, bis sich Theley kurz vor und kurz nach der Pause eine Auszeit gönnte. In der 43. Minute erzielte Becker mit einem Drehschuss nach einem Einwurf das 2:0. Keine 60 Sekunden später gewann der nicht gerade große Brebacher ein Kopfball-Duell und traf zum dritten Mal.Zwei Minuten nach dem Seitenwechsel erhöhte Jens Hartz nach Vorarbeit von Becker auf 4:0 für die Hausherren. Theley kam in der 55. Minute durch Markus Therre wenigstens noch zum Ehrentreffer. Therre verwertete am zweiten Pfosten eine Hereingabe von Schäfer. Eine Viertelstunde vor Schluss konnte sich VfB-Schlussmann Georg Amann noch einmal auszeichnen - er parierte einen Foulelfmeter von Hartz. Für Theley war es nach zwei Siegen und einem Unentschieden die erste Pflichtspielniederlage im Jahr 2011. sem