1. Saarland
  2. St. Wendel

Urexweiler im Großbrand-Einsatz

Urexweiler im Großbrand-Einsatz

Urexweiler/Neunkirchen. Beim Großbrand in der Neunkircher Müllverbrennungsanlage waren auch Feuerwehrleute aus der Gemeinde Marpingen im Einsatz. Wie Marpingens Feuerwehrsprecher Christian Gessner gestern mitteilte, hatten die Neunkircher Kollegen die Sondereinheit Gelenklöscharm aus dem Ortsteil Urexweiler angefordert, um mit riesigen Wassermassen das Feuer in den Griff zu bekommen

Urexweiler/Neunkirchen. Beim Großbrand in der Neunkircher Müllverbrennungsanlage waren auch Feuerwehrleute aus der Gemeinde Marpingen im Einsatz. Wie Marpingens Feuerwehrsprecher Christian Gessner gestern mitteilte, hatten die Neunkircher Kollegen die Sondereinheit Gelenklöscharm aus dem Ortsteil Urexweiler angefordert, um mit riesigen Wassermassen das Feuer in den Griff zu bekommen. Bei dem Sonderfahrzeug handelt es sich ursprünglich um eine Pumpe. Die Urexweiler Feuerwehr hatte aber die Idee, das Gerät binnen kurzer Zeit umzurüsten und so Wasser auf Brandherde zu spritzen. Laut Gessner wurden seit Freitagabend über eine Million Liter Löschwasser auf das Feuer gepumpt. Das seien 3500 Liter pro Minute. Zum Vergleich: Damit könnte man jede Minute 18 Badewannen füllen. Das Feuer in dem Neunkircher Heizkraftwerk war in der Nacht auf Freitag ausgebrochen (wir berichteten). Hunderte Einsatzkräfte waren bei der Brandbekämpfung im Einsatz. hgn