TTV Niederlinxweiler setzt sich an die Spitze der Saarlandliga

TTV Niederlinxweiler setzt sich an die Spitze der Saarlandliga

Kreis St.Wendel. Zwar lässt sich nach zwei Spieltagen noch wenig darüber sagen, welche Mannschaft am Saisonende wirklich die Nase vorne hat in der Saarlandliga der Herren, doch eines ist jetzt schon klar: Der TTV Niederlinxweiler gehört als Absteiger aus der Oberliga Südwest zu den ganz heißen Meisterschaftsaspiranten

Kreis St.Wendel. Zwar lässt sich nach zwei Spieltagen noch wenig darüber sagen, welche Mannschaft am Saisonende wirklich die Nase vorne hat in der Saarlandliga der Herren, doch eines ist jetzt schon klar: Der TTV Niederlinxweiler gehört als Absteiger aus der Oberliga Südwest zu den ganz heißen Meisterschaftsaspiranten. Spiegelbild für die mannschaftliche Geschlossenheit war am Wochenende der deutliche 9:0-Erfolg der Jungs vom Spiemont über den Aufsteiger aus der Landesliga, den TTC Illingen II. Kevin Mertes, Nico Lozar, Tobias Becker, Julian Beisecker, Andreas Finkler und Andreas Spengler waren sowohl in den Anfangsdoppeln als auch in den Einzeln nicht zu schlagen und führen somit nach dem zweiten Spieltag mit 4:0 Zählern und 18:2 Spielgewinnen die Tabelle in der höchsten Saarklasse klar an.Unerwarteter Punkt für DamenEinen unerwarteten Punktgewinn schafften die Damen des TTV Niederlinxweiler in der Oberliga Pfalz/Saarland mit einem 7:7 beim Meisterschaftsfavorit TSG Zellertal. Herausragend war dabei Spitzenspielerin Maike Zimmer, die sage und schreibe drei Einzel gegen Christel Diefenbach, Sylke Bayer und Sabine Ghoul für sich entschied und dadurch den Grundstein für das Remis legte. Auch Melanie Schneider zeigte mit zwei Einzelsiegen gegen Sabine Ghoul und Sylke Bayer eine tolle Vorstellung. Die restlichen Zähler für den TTV sicherten Sarah Bläs, die gegen Silke Ermel mit 3:2 gewann, und zu Beginn Maike Zimmer/Melanie Schneider, die das Doppel Diefenbach/Ghoul mit 3:2 in die Schranken verwiesen.Schaumberg weiter vorne Weiterhin auf Erfolgskurs befindet sich auch der TT Schaumberg Theley in der Landesliga der Herren. Nach dem 9:4-Triumph über den TTC Lebach/Thalexweiler führt der letztjährige Vizemeister die Tabelle nach drei Spieltagen mit 5:1 Punkten vor den punktgleichen Verfolgern DJK Dudweiler und DJK Saarlouis/Roden an. Florian Trattnig wusste mit seinen zwei Einzelerfolgen im mittleren Paarkreuz gegen Timo Michaely und Steffen Hell auf ganzer Linie zu überzeugen und war bester Akteur auf Theleyer Seite. Stark waren auch die Auftritte von André Scherer, Heiko Schütz, Michael Scherer, Patrick Wilhelm und Daniel Jochem, die allesamt ein Einzel gewinnen konnten. Florian Trattnig/Heiko Schütz und André Scherer/Michael Scherer steuerten in den Anfangsdoppeln die übrigen Zähler zum Gesamtsieg der Schaumberger bei. Beim zweiten Kreisvertreter in der Liga, der TTG Marpingen/Alsweiler, machen sich dagegen schon nach dem zweiten Saisonspiel Sorgen breit, denn bei der DJK Dudweiler gab es für die TTG bei der 1:9- Niederlage eine bittere Pille zu schlucken. Lediglich Michael Keßler, der im hinteren Paarkreuz Janosch Offenberg mit 3:1 bezwang, sorgte für Zählbares und erkämpfte den Ehrenpunkt. mei Weitere Ergebnisse aus der Damen-Saarlandliga: TTG Rohrbach/St.Ingbert - TT Schaumberg Theley 8:3, TTV Niederlinxweiler II - TTV Rimlingen/Bachem II 6:8, TTF Primstal - TV Merchweiler 8:1.