Tischtennis-Nachwuchs aus dem Kreis holt sechs Mal Edelmetall

Tischtennis-Nachwuchs aus dem Kreis holt sechs Mal Edelmetall

St. Ingbert/St. Wendel. Zwar konnten die Tischtennis-Talente aus dem Kreis St. Wendel bei den Landesmeisterschaften in der Altersklasse der Schüler C, die in St. Ingbert ausgetragen wurden, keine Titel holen, jedoch erspielten die Zehn- bis Zwölfjährigen aus dem Vereinen SV Remmesweiler und TTV Niederlinxweiler sechs Mal Edelmetall

St. Ingbert/St. Wendel. Zwar konnten die Tischtennis-Talente aus dem Kreis St. Wendel bei den Landesmeisterschaften in der Altersklasse der Schüler C, die in St. Ingbert ausgetragen wurden, keine Titel holen, jedoch erspielten die Zehn- bis Zwölfjährigen aus dem Vereinen SV Remmesweiler und TTV Niederlinxweiler sechs Mal Edelmetall. Stark war die Leistung von Hanne Zimmer und Kathrina Weiskircher vom TTV Niederlinxweiler, die im Schülerinnen-Doppel nach einem 11:6, 11:8 und 13:11 im Halbfinale gegen ihre Vereinskolleginnen Kim Bremges und Carlotta Hippchen das Endspiel erreichten. Dort gab es ein 0:3 gegen Carolin Freude und Laura Heid (TTC Oberwürzbach/TuS Bliesransbach). So blieb die Silber-Medaille. Kim Bremges und Carlotta Hippchen vom TTV Niederlinxweiler holten wie Lea Wengerek vom SV Remmesweiler, die im Doppel mit Polly Humble (TTG Mandelbachtal) antrat, Bronze. Auch im Schülerinnen-Einzel standen zwei Vertreter aus dem Kreis St. Wendel auf dem Podium. Kathrina Weiskircher (TTV Niederlinxweiler) sicherte sich nach Silber im Doppel mit der Bronze im Einzel ihre zweite Medaille bei den Titelkämpfen. Ebenso erfreulich war das Abschneiden von Lea Wengerek (SV Remmesweiler), die ebenfalls eine Bronzemedaille gewann. Dass es der bronzene Tag der Lea Wengerek war, bestätigt der Gewinn ihrer dritten Bronze-Medaille im gemischten Doppel an der Seite von Michael Schwarz vom TTC Oberwürzbach. Wengerek und Schwarz unterlagen im Halbfinale dem Bliesransbacher Duo Laura Heid und Michael Guthörl mit 1:3. Im Schüler-Doppel schafften Antonio Brkic und sein Partner Leon De Felice - beide spielen für den TTV Niederlinxweiler - den Sprung ins Viertelfinale, wo sie gegen Michael Guthörl und Felix Heib vom TuS Bliesransbach und dem TV Altenkessel mit 0:3 den Kürzeren zogen. mei

Mehr von Saarbrücker Zeitung