1. Saarland
  2. St. Wendel

Tischtennis: Crummenauer und Hahn nicht zu schlagen

Tischtennis: Crummenauer und Hahn nicht zu schlagen

Oberlinxweiler. Die Nachwuchsspieler des Landkreises St.Wendel haben mit dem Gewinn von 18 der möglichen 19 Medaillen die Tischtennis-Kreismeisterschaften der Schüler in Oberlinxweiler dominiert

Oberlinxweiler. Die Nachwuchsspieler des Landkreises St.Wendel haben mit dem Gewinn von 18 der möglichen 19 Medaillen die Tischtennis-Kreismeisterschaften der Schüler in Oberlinxweiler dominiert. Der Höhepunkt war das Einzelfinale der Schüler, in dem sich Luca Hahn von der TTG Marpingen/Alsweiler in einem sehenswerten Match mit 8:11, 11:9, 11:4, 3:11 und 11:5 gegen seinen Kontrahenten Rouven Niklas (TTC Illingen) durchsetzte und so seinen Titel aus dem letzten Jahr verteidigte. Aaron Vallbracht (Marpingen/Alsweiler), der im Semifinale nur knapp an Hahn gescheitert war, sowie der Niederlinxweilerer Pascal Blank landeten auf Rang drei. Für Hahn war der Erfolg im Einzel nicht genug: Im Schüler-Doppel rang er mit seinem Partner, dem Endspielgegner in der Einzelkonkurrenz Rouven Niklas, das Duo Vallbracht/Bastian Friedrich (Marpingen-Alsweiler/Illingen) mit 3:0 nieder und heimste seinen zweiten Titel ein. Über gemeinsame dritte Ränge konnten sich Lukas Kurfer/Nicholas Bost (Marpingen-Alsweiler/Niederlinxweiler) und Pascal Blank/Joshua Wagner (Niederlinxweiler/Dörsdorf) freuen. Bei den Schülerinnen hätte man sich schon eine bessere Beteiligung gewünscht. Die sieben Teilnehmerinnen spielten in einer Gruppe den Meister aus. Mit 6:0 Siegen war Anna Crummenauer (Niederlinxweiler) die herausragende Spielerin. Auf Platz zwei kam Viktoria Adams (TTC Urexweiler). Beide siegten auch im Doppel. Im Mixed heißen die Meister Adams und Lukas Kurfer (Marpingen-Alsweiler). mei