Zwölfte Gitarrentage der Gemeinden Eppelborn und Tholey starten 2020

Für Kinder und Jugendliche : Bewerbung für die Gitarrentage läuft

In der Zeit vom 15. bis 18. April gehen die zwölften Gitarrentage für Kinder und Jugendliche im Saarland über die Bühne. Sie werden von der Gemeinde Eppelborn, der Gemeinde Tholey und Inés Peragallo organisiert.

Wie eine Sprecherin der Gemeinde Eppelborn weiter berichtet, beinhalten die Gitarrentage neben intensivem Musizieren auch ein Kultur- und Freizeitprogramm. Dieses Projekt, das als innovativer Kammermusikkurs für junge Leute im Jahr 2009 begann, habe sich schnell zu einem erfolgreichen Gitarrenfestival für Kinder und Jugendliche und zu einem festen Bestandteil des saarländischen Kulturkalenders mit Teilnehmern aus Nah und Fern entwickelt.

Die zwölften Gitarrentage – gekoppelt an den elften Internationalen Kompositionswettbewerb „La Mancha-guitars“ – richten sich an Schüler, die in kleinen Gruppen und großen Ensembles spielen möchten. Die Praxis der Kammermusik, schon in Duos oder größeren Gruppen, sei eine Bereicherung, deren Wirkung nicht nur musikalisch, sondern auch menschlich ist, erläutert die Sprecherin. Gitarrenschüler hätten leider nach wie vor wenige Gelegenheiten, mit Gleichaltrigen zu spielen – deswegen werde bei den Gitarrentagen das gemeinsame Musizieren gefördert. Die Gitarrentage finden während der Osterferien statt und beginnen am Mittwoch, 15. April um 10 Uhr. Enden werden sie am Samstag, 18. April, um 17 Uhr mit einem Abschlusskonzert. Veranstaltungsort ist das Schullandheim in Oberthal. Beteiligen können sich Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren und Jugendliche von 13 bis 17 Jahren (Ausnahmen sind nach Absprache möglich). Es werden zwei Gruppen gebildet und dem Alter entsprechende Aktivitäten angeboten. „Alle müssen Noten lesen können und das Gitarrenspiel in der ersten Lage beherrschen“, so die Sprecherin weiter.

Anmeldeschluss ist der 16. Januar. Die Kursgebühr beträgt 270 Euro. Bei Frühbuchung bis zum 13. Dezember st der Preis 235 Euro. Nach der Anmeldung bekommen alle Teilnehmer Mappen mit den benötigten Noten zugeschickt. Für ein erfolgreiches Zusammenspiel müssen die Stücke von jedem vor Beginn des Kurses eingeübt worden sein. Die Kinder werden von zwei speziell ausgebildeten Lehrern und zwei Assistenten betreut.

Während den vier Tagen sind auch Freizeitaktivitäten geplant, unter anderem die Teilnahme an einem Workshop „Vom Baum zur Gitarre“ unter der Leitung von Luzia Tebbi aus dem Gitarren- und Geigenbauer-Atelier Tebbi sowie der Besuch eines Gitarrenkonzertes von Armen Doneyan (Frankreich) im Rathaus Tholey. Höhepunkt ist das Abschlusskonzert der Gitarrentage am Samstag, 8. April, um 17 Uhr im big Eppel in Eppelborn bei dem die Teilnehmer die gemeinsame Arbeit vorstellen.

Anmeldung: www.gitarrentagekindersaar.com. Kontakt: gitarrentagekinder@gmail.com, Tel. (0 68 81) 9 24 78 23 oder Schmitt.marc@eppelborn.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung