Zur Scheuerner Kirchweihe herrschte noch ein Kaiser

Zur Scheuerner Kirchweihe herrschte noch ein Kaiser

100 Jahre. Für einen Menschen ist das ein gesegnetes Alter, eine Kirche hat damit oft gerade einmal ihre Jugendzeit hinter sich gebracht. Für die Pfarrkirche St. Katharina Scheuern , deren Kirchweihe sich 2016 zum 100. Mal jährt, war das eine durchaus bewegte Zeit. Einen Kaiser, die Weimarer Republik, die dunkle Zeit des Nationalsozialismus und zwei Weltkriege hat das Gotteshaus im Bohnental, mit dessen Bau 1913 begonnen wurde, überstanden. Renovierungsarbeiten standen in den 30er, 50er und 80er-Jahren an. 100 Jahre St. Katharina - das wird Samstag und Sonntag, 25. und 26. Juni, mit einem Pfarrfest gefeiert. Los geht es am Samstag mit dem Fassanstich gegen 19 Uhr, zu dem unter anderem Weihbischof Robert Brahm erwartet wird.

Im Anschluss startet im Festzelt neben der Pfarrkirche ein Unterhaltungsabend mit den Bohnentaler Gute-Laune-Machern und ihren Gästen. Dazu zählen der Kabarettist Christof Scheid sowie der Zauberer Kalibo. Der Sonntag, 26. Juni, beginnt um 10 Uhr mit einem Hochamt in der Kirche. Es folgt ab 14 Uhr ein Nachmittagsprogramm mit Gesang, Tanz, Spiel und Unterhaltung.