Von Romantik bis Pop

Theley. Der Kinder- und Jugendchor St. Peter Theley feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Zu diesem runden Geburtstag gestalten die jungen Sängerinnen und Sänger am Sonntag, 19. September, in der Aula der Erweiterten Realschule ein weltliches Chorkonzert

Theley. Der Kinder- und Jugendchor St. Peter Theley feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Zu diesem runden Geburtstag gestalten die jungen Sängerinnen und Sänger am Sonntag, 19. September, in der Aula der Erweiterten Realschule ein weltliches Chorkonzert.Die Zuhörer erwartet ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles chormusikalisches Programm aus verschiedenen Epochen: alte Madrigale, Chorsätze der Romantik, Volkslieder und Folkloreweisen aus verschiedenen europäischen Ländern bis hin zu Hits aus der Rock- und Popmusik.Das Konzert bestreiten der Kinder- und Jugendchor und der Junge Chor St. Peter, die Schulchor-AG der Grundschule Theley und das Instrumentalduo T'n'T, das sind Tobias Paulus (Violine) und Tobias Rößler (Klavier). Das Konzert beginnt um 15 Uhr und steht unter Leitung von Dekanatskantor Thomas Martin.Der Kinder- und Jugendchor St. Peter wurde im Jahre 1990 von damaligen Kommunionkindern und der katholischen Jugend zusammen mit Thomas Martin gegründet. Jedes Jahr werden neue Mitlieder, zumeist aus der Grundschule, in den Chor aufgenommen, so dass er heute 16 Mitglieder hat. Der Chor widmet sich der musikalische Gestaltung von Kinder- und Familiengottesdiensten in der Pfarrkirche und wirkt bei geistlichen und weltlichen Chorkonzerten mit. Musikalische Höhepunkte in der Geschichte des Chores waren die konzertante Aufführung von drei Kindermusicals: 1998 "Der Tod des Monotaurus" (von Jan Holdstock), 2001 "David und Jonathan" von Gerd-Peter Münden unter Mitwirkung eines Projektkinderchores des Dekanats und 2006 "Die Hochzeit zu Kanaa" von Hella Heizmann in Kooperation mit der Grundschule. Die bisher größten Erfolge erzielte der Chor beim Kinder- und Jugendchorwettbewerb des Saarländischen Rundfunks, wo er vier erste Preise bekiam: 2001 und 2003 der Kinderchor mit dem Prädikat "Mit sehr gutem Erfolg", ebenso im Jahre 2003 der Jugendchor mit dem Prädikat "Mit hervorragendem Erfolg" und schließlich 2010 der Kinder- und Jugendchor mit dem Prädikat "Mit sehr gutem Erfolg". Für diese außergewöhnlichen Leistungen wurde dem Chor der Ehrenpreis des SR verliehen. Deshalb war das Ensemble auch schon öfter zu Rundfunk- und Fernsehsendungen eingeladen. Der Eintritt kostet vier Euro.