Nach Hilferuf Nach dramatischer Zerstörung durch gewaltige Stürme helfen Saarländer Menschen in Madagaskar

Tholey · Markus Fournier vom Technischen Hilfswerk (THW) in Theley hilft bei der Trinkwasseraufbereitung in dem Katastrophengebiet. Was ihn dort nach dem verheerenden Sturm erwartet.

 Markus Fournier, ein THW-Helfer des OrtsvereinsTheley ist  nach Antananarivo, der Hauptstadt von Madagaskar, geflogen. Das Foto zeigt die  stellvertretende Ortsbeauftragte Christiane Wahl (von links), Schirmmeister Frank Wahl, Ehefrau Elke Fournier,  Fournier, Ortsbeauftragter Peter Groß und Tholey Bürgermeister  Hermann Josef Schmidt.

Markus Fournier, ein THW-Helfer des OrtsvereinsTheley ist  nach Antananarivo, der Hauptstadt von Madagaskar, geflogen. Das Foto zeigt die  stellvertretende Ortsbeauftragte Christiane Wahl (von links), Schirmmeister Frank Wahl, Ehefrau Elke Fournier,  Fournier, Ortsbeauftragter Peter Groß und Tholey Bürgermeister  Hermann Josef Schmidt.

Foto: Elke Neis

Zwei zerstörerische Zyklone hintereinander richten schwere Schäden in Madagaskar, Mauritius und Reunion an. Das Technische Hilfswerk (THW) reagierte umgehend auf ein internationales Hilfeersuchen aus Madagaskar und entsendet erste Hilfskräfte. Auch ein THW-Helfer aus Theley wird nun zur Unterstützung dabei sein. Am Montag ging sein Flug. Das teilt eine THW-Sprecherin mit. Der THW-Ortsverband Theley entsendete Mitte Februar den Seewa-Experten und THW-Helfer Markus Fournier. Er wird dort das Seewa-Team bei der Trinkwasseraufbereitung vor Ort unterstützen, heißt es weiter.