Tholeyer Seniorenheim wurde zur Weihnachtsbäckerei

Tholeyer Seniorenheim wurde zur Weihnachtsbäckerei

Adventszeit ist Plätzchenzeit. So auch im Seniorenheim Tholey . Dort trafen sich Kommunalpolitiker, um die Weihnachtsbäckerei zu eröffnen. Standesgemäß mit schicken Schürzen gekleidet, ging es ans Backwerk: 40 Kilogramm Butter, 25 Kilogramm Mehl, 30 Kilogramm Zucker und 90 Eier - um nur die wichtigsten Zutaten zu nennen - standen bereit. Bürgermeister Hermann Josef Schmidt , die Beigeordneten Ise Hörring und Elisabeth Biwer, Tholeys Ortsvorsteherin Marianne Weicherding, der Neipeler Ortsvorsteher Aloisius Berwanger und die Generationenbeauftragte Ines Neymachten daraus Spritzgebäck, Lebkuchen und Zimtwaffeln. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von Bewohnern, Angehörigen, Heimleiter Karl-Friedrich Müller, Pflegedienstleiterin Hedi Rödiger und Mitarbeiterin Hannah Müller. Dabei wurde nicht nur gebacken, sondern auch das Abendessen für die Bewohner zubereitet: Für sie gab es Tholeyer Lyonerkuchen. Für die Bewohner war es ein schöner Moment, der für weihnachtliche Stimmung sorgte.