Tholey kriegt seinen Wunschkandidaten

Tholey kriegt seinen Wunschkandidaten

Der Fußball-Landesligist SF Tholey erhält in der kommenden Runde ein neu zusammengestelltes Trainer-Duo. Während mit Mike Forster einer der beiden aktuellen Spielertrainer seinen Vertrag beim derzeitigen Tabellenelften der Landesliga Nord verlängert hat, wird Matthias Wöllner aus dem Trainer-Gespann aussteigen. Wöllner gab gegenüber dem Verein private und berufliche Gründe dafür an. Als Spieler wird er den SF aber erhalten bleiben.

Dafür wird ab dem Sommer Mike Bach mit Forster eine neue Zweierkombination bilden. Bach ist derzeit noch Spielertrainer beim Tholeyer Ligakonkurrenten FC Hertha Wiesbach II. "Er war unser absoluter Wunschkandidat. Wir sind sehr froh, dass wir ihn für uns gewinnen konnten. Mike hatte nämlich auch zahlreiche andere Angebote", erklärt Achim Fleck, der zweite Vorsitzende der Sportfreunde . Der 27-jährige Bach war als Spieler bereits unter anderem für den FC Hertha Wiesbach in der Oberliga und für den SV Hasborn in der Saarlandliga aktiv.

Mit dem neuen Trainerduo möchten die Sportfreunde in der kommenden Saison nicht mehr wie in den vergangenen Spielzeiten gegen den Abstieg spielen. "Wir erhoffen uns, dass wir den Sprung in das obere Drittel schaffen", erklärt Fleck. Dafür soll der Kader noch einmal gezielt verstärkt werden. Eine hochkarätige Neuverpflichtung hat Tholey schon im Winter getätigt: Vom Saarlandligisten SG Lebach-Landsweiler ist der 25-jährige Mittelfeldspieler Daoud Abdullah an den Schaumberg gewechselt. Daoud war in der vergangenen Saison bei seinem Verein Stammspieler - in der Spielzeit wurde Lebach-Landsweiler auch Verbandsliga-Meister. In der aktuellen Runde lief er für die SG neun Mal in der Saarlandliga auf.

Auch eine erste Neuverpflichtung für die kommende Runde steht bei den Tholeyern schon fest: Offensivspieler Faruk Dangallaj wechselt im Sommer vom Kreisligisten SF Eiweiler zum Landesligisten.