1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

SV Hasborn zieht positive Bilanz

SV Hasborn zieht positive Bilanz

Hasborn. Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden Werner Scholl und Peter Klein ausgezeichnet. 50 Jahre gehören dem Verein Willi Fuchs und Rudi Scholl an. Auf 40-jährige Mitgliedschaft können das Vorstandsmitglied Dieter Haben, Klaus Knapp, Hans-Werner Petri, Peter Notar sowie Albert Groß zurückblicken

Hasborn. Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden Werner Scholl und Peter Klein ausgezeichnet. 50 Jahre gehören dem Verein Willi Fuchs und Rudi Scholl an. Auf 40-jährige Mitgliedschaft können das Vorstandsmitglied Dieter Haben, Klaus Knapp, Hans-Werner Petri, Peter Notar sowie Albert Groß zurückblicken. Die Jubilare erhielten vom Vorsitzenden Joachim Warken als kleine Anerkennung ein Präsent und eine Ehrenurkunde. Im Jugendbereich wurden für fünfjährige ehrenamtliche Tätigkeit Bernd Bommer, Lothar Bartel und Matthias Burr geehrt. Zehn Jahre sind im Jugendbereich des SV Hasborn Josef Hockertz, Rufus Kirsch sowie Manfred Scholl tätig. Eine Auszeichnung für 15-jährige Tätigkeit im Jugendbereich erhielten Franz-Josef Zimmer und Wolfgang Alt. Den Jubilaren der Jugend dankte neben dem Jugendausschuss und dem Vorstand des SV Hasborn ein Vertreter vom saarländischen Fußballverband für die geleistete Arbeit. Ein weiterer Punkt der Jahreshauptversammlung war der Jahresrückblick des Vereins. Vorsitzender Joachim Warken hob dabei die vielfältigen Veranstaltungen wie die Spiele gegen den 1. FC Saarbrücken, das Hallenturnier sowie das U17-Länderspiel im Waldstadion und den damit verbundenen Arbeitsaufwand hervor. Weiterhin unterstrich der Vorsitzende die ehrenamtliche Leistung im Verein und dankte allen Mitgliedern und den Trainern für ihre Arbeit. Die sportliche Entwicklung der Mannschaften bezeichnete Warken als hervorragend, besonders den Klassenerhalt der ersten Mannschaft. Im Bereich der zweiten Mannschaft zeigte sich der Vorsitzende zufrieden, dass mit Jens Dewes ein sportlicher Leiter gefunden wurde, der sich mit großem Engagement um die Belange dieser Mannschaft kümmert und dadurch viele Jugendliche aus Hasborn-Dautweiler an den Verein binden konnte. Geschäftsführer Michael Warken und Schatzmeister Christian Serwe berichteten über den laufenden Geschäftsbetrieb. Dabei wurde deutlich, dass der SV Hasborn über gesunde Finanzen verfügt und solide wirtschaftet. Aus der Jugendabteilung gab es Erfreuliches zu berichten. Derzeit sind zehn Mannschaften mit über 100 Spielern aktiv, alle auf hohem Niveau. Der Jugendausschuss blickte auf viele Aktionen zurück. red