Seit 70 Jahren glücklich verheiratet

Seit 70 Jahren glücklich verheiratet

Seit 70 Jahren sind Gertrud und Werner Schnuer verheiratet. Zum seltenen Jubiläum der Gnadenhochzeit gratulierten dem Ehepaar Landrat Udo Recktenwald , die Beigeordnete der Gemeinde Tholey Marie-Luise Höring und der Theleyer Ortsvorsteher Friedbert Becker beim Seniorentag in Theley . Gertrud Schnuer kam im Juli 1923 in Köthen/Anhalt auf die Welt, Werner Schnuer im April 1921 in Käfersheim in der Eifel.

Die Beiden lernten sich kriegsbedingt kennen. 1939 im September wurde Ensdorf, Werner Schnuers Heimat, evakuiert und er landete als Flüchtling in Mitteldeutschland, in Köthen/Anhalt, wo er seine Frau kennenlernte. Im Fronturlaub 1944 feierten beide an Pfingsten ihre Verlobung in Ensdorf und im Fronturlaub am 23. November 1944 die Hochzeit in Köthen.

Gertrud Schnuer war Zahnarzthelferin und ihr Mann während des Krieges bei der Marine. Nach dem Krieg kehrte das Paar nach Ensdorf zurück und fand das Elternhaus von Werner Schnuer total zerstört vor. Beide lebten lange in Jägersfreude . Werner Schnuer fand Arbeit auf der Grube Duhamel und blieb über mehrere Stationen wie Camphausen und Jägersfreude bei den Saarbergwerken als Elektro-Steiger bis zu seinem Ausscheiden aus gesundheitlichen Gründen. Gertrud Schnuer war Hausfrau. Das Ehepaar hat zwei Söhne.

Nach dem Ausscheiden aus dem Beruf folgte der Umzug von Jägersfreude nach Theley , wo die Beiden seit 1974 zu Hause sind und "ein glückliches Alter zusammen mit den beiden Söhnen, ihren Ehefrauen, einem Enkel mit Ehefrau und einem Ur-Enkel verbringen".

Mehr von Saarbrücker Zeitung