Rathaussaal statt Kulturhalle

Tholey. Aus organisatorischen Gründen findet das Konzert "Kriminelle Machenschaften und sonstige Kleinigkeiten" des Ensembles A caBella, am Samstag, 12. Februar, um 20 Uhr nicht in der Kulturhalle in Hasborn statt, sondern im Tholeyer Rathaussaal. Die bereits verkauften Karten behalten ihre Gültigkeit

Tholey. Aus organisatorischen Gründen findet das Konzert "Kriminelle Machenschaften und sonstige Kleinigkeiten" des Ensembles A caBella, am Samstag, 12. Februar, um 20 Uhr nicht in der Kulturhalle in Hasborn statt, sondern im Tholeyer Rathaussaal. Die bereits verkauften Karten behalten ihre Gültigkeit.Schwungvoll und makaber erleben Sie das Frauenquartett auf Abwegen vom Einbruch bis zum Ausbruch. Die Besucherinnen und die Besucher erleben einen Kleinkunstabend als runde Geschichte. Verpackt in feinsten A capella-Gesang genießen und hören Sie kriminelle Geschichten und Storys mitten aus der Welt der Gangster und Ganoven. Mit "Kriminellen Machenschaften sonstigen Kleinigkeiten" bietet das Ensemble beste Unterhaltung: kurzweilig, amüsant und auf gesanglich hohem Niveau.

Das Ensemble gibt es seit 2005. Es besteht aus Kathy Köhler, Dorothee Schmidt, Annegret Staub, und Petra Hafner. Das Repertoire der Gruppe umfasst ein großes Spektrum an Liedern, von Madrigalen und geistlichen Liedern bis hin zu aktuellen Pop-Songs, Swing und Gassenhauern. Dabei werden die Stücke originell in Geschichten verpackt. red

Karten ´im Vorverkauf beim Bürgerservicebüro der Gemeinde Tholey, Tel. (0 68 53) 50 80.

Mehr von Saarbrücker Zeitung