Pater Simeon spendet Primizsegen in Tholey

Feier im Kapitelsaal : Pater Simeon spendet Primizsegen in Tholey

Am kommenden Donnerstag feiert er das Konventamt im Kapitelsaal Tholey als feierliche Nachprimiz.

Pater Simeon Gloger wurde am 14. September von Kardinal Woelki in Jerusalem zum Priester geweiht. Der aus dem Bistum Trier stammende Benediktiner ist für einige Tage in Deutschland, weil er in seinem Heimatort Mayen kürzlich die Heimatprimiz feierte. Wie ein Sprecher der Pfarreiengemeinschaft am Schaumberg weiter berichtet, sei Pater Simeon lange Jahre mit Kaplan Johannes Kerwer befreundet. Daher besucht er auch die Pfarreiengemeinschaft. So feiert er am Donnerstag, 17. Oktober, um 18.30 Uhr das Konventamt im Kapitelsaal Tholey als feierliche Nachprimiz und spendet auch den Primizsegen. Alle Gläubigen seien zu dieser besonderen Messe eingeladen. Ab 19. Oktober ist Pater Simeon wieder in der Abtei auf dem Berge Sion in Jerusalem.

Mehr von Saarbrücker Zeitung