1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

Mit Tholeyer "Krippenschätzen" auf das Weihnachtsfest einstimmen

Mit Tholeyer "Krippenschätzen" auf das Weihnachtsfest einstimmen

Tholey. Maria und Josef und das Kind in der Krippe. Man findet sie überall auf der Welt, aus Ebenholz geschnitzt, aus Lehm modelliert, aus Keramik gegossen und bemalt, aus Stein gemeißelt, aus Bananenblättern geflochten, sogar aus Stanniolpapier gefaltet. In der ganzen Welt werden Jahr für Jahr im Dezember kleine Figuren aufgestellt

Tholey. Maria und Josef und das Kind in der Krippe. Man findet sie überall auf der Welt, aus Ebenholz geschnitzt, aus Lehm modelliert, aus Keramik gegossen und bemalt, aus Stein gemeißelt, aus Bananenblättern geflochten, sogar aus Stanniolpapier gefaltet. In der ganzen Welt werden Jahr für Jahr im Dezember kleine Figuren aufgestellt.Die Krippe macht Weihnachten für uns alle greifbar, für die Erwachsenen ebenso wie für die Kinder. Vielleicht liegt darin der Zauber der Darstellungen in der Krippenausstellung, die im Kreuzgang der Tholeyer Abteikirche zu sehen ist. Jede der hier ausgestellten Krippen thematisiert die Darstellung der Geburt Jesu auf ganz eigne Art mit immer neue Einfällen und Ideen. Manche Figuren sind winzig klein, nur wenige Millimeter hoch, andere sind 30 bis 40 Zentimeter hoch. Manche sind aus Holz, andere aus Gips, Porzellan oder Silber. Es sind Familienkrippen, die vererbt wurden, oder Krippen, die an einen besonderen Menschen oder eine besondere Situation erinnern. Diese Erinnerungen machen die Ausstellungsstücke so wertvoll. Auch in dieser fünften Ausstellung zeigen Bürger aus der Gemeinde Tholey ihre "Krippenschätze" zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest. Dies sind: Lothar Bach aus Bergweiler, Dieter Blass aus Theley, Alexandra Georg aus Tholey, Bernhard Heinz aus Tholey, Marlene und Franz-Josef Hell aus Hasborn, Marie-Luise Höring aus Tholey, Manfred Kaever aus Nohfelden, Mathilde Kanngießer aus Sotzweiler, Klaus Knapp aus Hasborn, Carl-Heinz Knob aus Tholey, Gabriele Kuhn aus Hasborn, die Nachmittagsbetreuung der Grundschule Theley, Winfried Ostlaender aus Bergweiler, Hildegard Pack aus Tholey, Mathilde Schmitt aus Bergweiler, Marianne Weicherding aus Tholey und Uwe Schneider aus Tholey. Gezeigt werden etwa 30 Darstellungen der heiligen Familie. redDie Ausstellung ist bis zum 14. Dezember zu sehen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 8.30 bis zwölf Uhr und 14.30 bis 17 Uhr, Samstag, Sonntag elf bis zwölf Uhr sowie 14.30 bis 17 Uhr. Weitere Infos: Tel. (06853) 508-0.