Mit Petticoats ins Bohnental

Scheuern. The Penny Boys spielen live in der Alten Post in Scheuern. Am morgigen Samstag kann man im Bohnental getrost die Pomade und die Petticoats wieder hervorholen. Die Penny Boys drehen die Zeit um einige Jahrzehnte zurück und setzen an den Wurzeln des frühen Rockabilly und Country an

Scheuern. The Penny Boys spielen live in der Alten Post in Scheuern. Am morgigen Samstag kann man im Bohnental getrost die Pomade und die Petticoats wieder hervorholen. Die Penny Boys drehen die Zeit um einige Jahrzehnte zurück und setzen an den Wurzeln des frühen Rockabilly und Country an. Angetrieben durch die Faszination einer der größten Legenden der amerikanischen Musikgeschichte, begannen die zwei Musiker Martin Frank und Knut Peter 2008 in gemütlicher Wohnzimmer-Atmosphäre Songs von Johnny Cash zu spielen. Insbesondere die markante Stimme von Knut Peter verleiht den Penny Boys eine ganz besondere Note, welche einen Konzertbesuch zu einem besonderen Erlebnis werden lässt. Zur Abrundung des unverkennbaren, stampfenden Sounds und somit zur Vervollständigung der Band kamen wenig später noch zwei weitere Mitglieder hinzu: Gerd Bruns spielte schon vor Jahrzehnten als Kontrabassist in verschiedenen Jazz-Clubs und ist somit ein wichtiges Element dieser Band. Das Schlagzeug bringt Stephan Frank mit unentbehrlichen und dynamischen Rhythmen zum kochen. "Derzeit haben wir ein sehr ausgewogenes Set. Wir spielen etwa zwanzig Rock 'n' Roll-Songs und etwa zwanzig Country- oder Hillbilly-Songs", lacht Martin Frank und ergänzt. "Wir werden oft gefragt, wie wir auf Hillbilly oder Country gekommen sind. Das hat folgenden Ursprung: Ich habe ein Johnny-Cash-Buch gelesen und es danach Knut ausgeliehen. Und schon war es passiert. Wir haben uns mit dem Mythos Johnny Cash infiziert." Beginn ist um 21 Uhr. Eintritt frei. red