1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

Marcel Sobik als bester Vorleser zum Kreisentscheid

Marcel Sobik als bester Vorleser zum Kreisentscheid

Am Ende hatte Marcel Sobik die Nase vorn, erhielt einen Büchergutschein und vertritt seine Schule beim Kreisentscheid: Unter dem Motto „Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Fantasie“ stand der Vorlesewettbewerb.

"Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Fantasie", unter diesem Motto nahmen Ende des vergangenen Jahres wieder die sechsten Klassen der Gemeinschaftsschule Theley am Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels teil . Zum Schulentscheid traten die vier Klassensieger Marcel Sobik (Klasse 6a), Sarah Wilhelm (Klasse 6b), Lars Haase (Klasse 6c) und Mia Kunkel (Klasse 6s) an und nahmen die gespannten Zuhörer mit in das "Reich der Fantasie".

Zunächst stellten sie ein selbst gewähltes Buch vor und lasen eine kurze Passage daraus vor. Die Nervosität stieg, als die Jungen und Mädchen im Anschluss daran eine Stelle aus einem fremden Buch zum Besten geben mussten. Vorgelesen wurde eine Passage aus dem Mutmachroman "Der Tag, an dem ich cool wurde" der saarländischen Kinderbuchautorin Juma Kliebenstein. Das Buch handelt von den Buben Martin und Karli, die unbedingt cool sein möchten und zwischen denen sich eine tiefe Freundschaft entwickelt. Souverän meisterten die Leseratten auch diesen Teil des Wettbewerbs und machten es der Jury, bestehend aus den Deutschlehrerinnen Margret Gemmel, Patricia Ohlmann, Cornelia Sinnewe und Rebecca Jakobs, nicht leicht, eine Entscheidung zu treffen.

Am Ende setzte sich Marcel Sobik knapp durch, der nun als Schulsieger die Schule auf Landkreis-Ebene vertreten wird. Alle Klassensieger erhielten als Preis für ihre Leseleistung neben einer Urkunde ein Exemplar des Roman "Der Tag, an dem ich cool wurde", aus dem sie zuvor vorgelesen hatten. Schulsieger Marcel Sobik durfte sich über einen Büchergutschein freuen.