Kreuz an der Kapelle auf dem Blasiusberg in Bergweiler gesegnet

Eigesegnet : Eine Kreuz mit Botschaft

Abt Mauritius Choriol der Tholeyer Benediktinerabtei hat ein Kreuz an der Kapelle auf dem Blasiusberg eingesegnet. Statt den Gekreuzigten darzustellen, hat der Bildhauer in den 1,70 Meter hohen Stein die Worte „Vergeben – Verzeihen“ eingemeißelt.

Wie ein Sprecher der Abtei berichtet, soll das Kreuz an einen Priester erinnern, der als politischer Gefangener das Martyrium im Konzentrationslager Dachau erlitten und überlebt hat. Er selbst habe den eingemeißelten Spruch gelebt, indem er in seiner Weihnachtsansprache 1945 in Anwesenheit der Personen, die ihn einst an die Gestapo ausgeliefert hatten, die christliche Tugend des Vergebens und Verzeihens predigte. red/Foto: B&K

Mehr von Saarbrücker Zeitung