Konzert zum Auftakt in den Frühling

Konzert zum Auftakt in den Frühling

Stimmungsvoll präsentierte der Musikverein Concordia aus Theley eine passende Auswahl an Musikstücken. Diese zeigten die facettenreiche Bandbreite des Ensembles, das seit 1953 besteht.

Ein stimmungsvolles Frühlingskonzert erlebten etwa 300 Besucher am vergangenen Samstag in der mit bunten Luftballons und Birkenbäumchen frühlingshaft geschmückten Sport- und Kulturhalle in Theley. Im ersten Programmabschnitt hatte das Jugendorchester seinen großen Auftritt. Hierfür hatten sich die Musiker Verstärkung geholt von befreundeten Musikvereinen aus Eisen, Theley und Wiesbach. Gemeinsam hatten sich die jungen Musiker an einem Wochenende in der Jugendherberge in Hermeskeil auf das Konzert vorbereitet und die Auswahl der Stücke getroffen. Unter der Leitung von Carlo Welker präsentierten die Nachwuchsmusiker bekannte Filmmusiken aus Kinoklassikern und geizten nicht mit Zugaben.

Das Motto des Frühlingskonzertes "Music is my life" haben sich einige Musiker des Jugendorchesters bereits zu ihrem Lebensmotto gemacht. Allen voran Katharina Lermen. Die 19-jährige Klarinettistin studiert an der Musikhochschule, um als Musiklehrerin an der Schule zu arbeiten. Zwei Nachwuchs-Flötisten haben sich für den Bundeswettbewerb in Paderborn qualifiziert.

Im zweiten Programmteil trat das große Orchester auf die Bühne und begeisterte das Publikum mit bekannten Melodien. Eine Besonderheit des Abends war der gemeinsame Auftritt mit der Schulband der Gemeinschaftsschule Theley.

Auch das große Orchester wurde an diesem Abend nicht ohne Zugabe von der Bühne entlassen. Mit dem bekannten Lindenberg-Song "Hinterm Horizont" und einem stimmungsvollen Marsch klang der Abend aus.

Zum Thema:

Der Musikverein Concordia Theley wurde 1953 gegründet. Zur Zeit besteht das große Orchester aus 37 aktiven Mitgliedern, das Jugendorchester aus elf Mitgliedern. Musikalisch ist der Verein breit aufgestellt. Seit 2005 ergänzt eine Alphornbläsergruppe dieBandbreite des Vereins. Dirigent ist Carlo Welker. Neben der Ausbildung der Trompetenschüler, hat er vor einigen Jahren das Jugendorchester ins Leben gerufen. Ein weiterer Baustein seiner Nachwuchsarbeit ist der Blockflötenunterricht für Kindergartenkinder.

Mehr von Saarbrücker Zeitung