Jugendfußball: JFG Schaumberg-Prims verliert das Kellerduell

Jugendfußball : JFG Schaumberg-Prims verliert das Kellerduell

Für die A-Jugend-Fußballer der JFG Schaumberg-Prims sieht es düster aus. Am Sonntag verlor die JFG das wichtige Kellerduell in der Regionalliga Südwest. Vor 80 Zuschauern zog der Tabellenvorletzte beim Viertletzten, dem FC Meisenheim, mit 0:3 (0:2) den Kürzeren.

Nach der Niederlage hat Schaumberg-Prims nur noch theoretische Chancen, den Ligaverbleib aus eigener Kraft zu schaffen. „Unser neues Ziel ist es, Drittletzter zu werden“, sagt JFG-Trainer Wolfgang Alt. Der drittletzte Platz reicht zum Klassenverbleib wenn sich der Meister der Regionalliga Südwest (mit großer Wahrscheinlichkeit die SV Elversberg) in Aufstiegsspielen gegen den Meister der Hessenliga (FSV Frankfurt oder Darmstadt 98) für die Bundesliga qualifiziert.

Aktuell liegt der FSV Offenbach auf diesem drittletzten Platz. Der FSV hat zwei Zähler mehr als Schaumberg-Prims. Am Samstag empfängt die JFG zum vorletzten Saisonheimspiel um 17.45 Uhr den FC Speyer. Der FC ist Tabellenzehnter.

Mehr von Saarbrücker Zeitung