1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

Jedes verkaufte Buch hilft Kindern und Jugendlichen

Jedes verkaufte Buch hilft Kindern und Jugendlichen

Tholey. Der guten Absicht ließ Helmut Rauber, der nicht nur Autor, sondern auch der Erste Beigeordnete der Gemeinde Tholey ist und früher Bundestagsabgeordneter war, jetzt Taten folgen und übergab einen Scheck über 2000 Euro für die "Stiftung Kind und Jugend in der Gemeinde Tholey" an Bürgermeister Hermann Josef Schmidt

Tholey. Der guten Absicht ließ Helmut Rauber, der nicht nur Autor, sondern auch der Erste Beigeordnete der Gemeinde Tholey ist und früher Bundestagsabgeordneter war, jetzt Taten folgen und übergab einen Scheck über 2000 Euro für die "Stiftung Kind und Jugend in der Gemeinde Tholey" an Bürgermeister Hermann Josef Schmidt. Wie der Autor dabei erklärte, bekam er für jedes über den Buchhandel verkaufte Buch einen Euro, bei Büchern, die er selbst verkaufte, lag sein Anteil etwas höher. "Dabei sind bis jetzt 2000 Euro zusammen gekommen. Das ist der gesamte Erlös, den ich komplett der Stiftung zur Verfügung stelle", sagte Helmut Rauber bei der Scheckübergabe, der dabei ankündigte, dass natürlich auch der Erlös künftiger Buchverkäufe an die Stiftung fließe. "Die Stiftung leistet hervorragende Arbeit, und ich danke Helmut Rauber nicht nur für die Spende, sondern hoffe auch, dass er Nachahmer findet, denn jeder Euro, den wir für unsere Kinder und Jugendlichen investieren, ist gut angelegt", sagte der Bürgermeister. Seit Dezember 2003 gibt es die "Stiftung Kind und Jugend und Jugend in der Gemeinde Tholey", die es sich zum Ziel gesetzt hat, sich aktiv für die Interessen von Kindern und Jugendlichen einzusetzen. Seit ihrer Gründung hat die Stiftung schon einiges bewegt. So wurde beispielsweise die Veranstaltungsreihe "Erziehung erfolgreich gestalten", bei der Fach-Referentinnen und -Referenten über das Thema "Erziehung" informierten, angeboten, die an sieben Abenden viele interssierte Gäste anlockte. Große Resonanz fanden auch Ferienfreizeiten. Zu einer dauerhaften Einrichtung ist die Nachhilfeaktion geworden, die gemeinsam mit dem Sozialraum-Team organisiert wird und die Schüler und Lehrer als Nachhilfelehrer vermittelt. Außerdem war die Stifung intensiv an der Vorbereitung und Durchführung der Berufsstartermessen "TopJob" beteiligt. red