1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

Infoveranstaltung zum Jugendbeirat und Jugendnetzwerk in Tholey

Infoveransatltung zu Projekten : Damit Jugendliche in der Gemeinde Tholey mitreden können

Das Projekt „Jugendbeteiligung vor Ort“ in der Gemeinde Tholey, das vom Deutschen Kinderhilfswerk gefördert wird, geht in die nächste Etappe. Wie ein Sprecher der Gemeinde berichtet, wäre das Leben am Schaumberg um einiges ärmer, ohne engagierte Jugendliche und Vereine, die Jugendarbeit leisten.

Um diesen Mitgestaltern eine neue Plattform zu geben, wo sie ihre Ideen einbringen und sich politisch Gehör verschaffen können, soll im August ein Jugendbeirat ins Leben gerufen werden. Bewerben können sich Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren, die seit mindestens drei Monaten ihren Hauptwohnsitz in Tholey haben. Aber auch Vertreter von Vereinen, die Jugendarbeit in  leisten, können sich für das Gremium melden. Diese  dürfen dann auch älter sein.

Ehe der Beirat seine Arbeit aufnehmen kann, sollen potenzielle Mitglieder umfassend informiert werden. Daher lädt Bürgermeister Hermann Josef Schmidt (CDU) alle Jugendlichen, gerne auch mit Eltern, und Vertreter von Vereinen mit Jugendabteilung am Mittwoch, 29. Mai, um 17 Uhr in den Großen Sitzungssaal des Rathauses Tholey.

In lockerer Atmosphäre soll das Projekt „Jugendbeteiligung vor Ort“ vorgestellt werden. Es geht dabei sowohl um Details zum Jugendbeirat als auch um das zweite Vorhaben, das Jugendnetzwerk, das sich verstärkt um die Freizeitmöglichkeiten der Jugendlichen in der Gemeinde kümmern soll. Anschließend werden die Fragen aus dem Plenum beantwortet.

Für Rückfragen steht Elaine Neumann, die Leiterin des Generationen-Büros, zur Verfügung, Tel. (01 51) 20 32 50 36.