Infoveransatltungen in Sachen Betreuungsgruppen „Dich kenn ich doch“

Infoveranstaltung der Caritas : Betreuungsgruppen „Dich kenn ich doch“ für Demenzkranke

Hilfe für ein Leben mit Demenz bietet der Caritasverband Schaumberg-Blies mit den Betreuungsgruppen „Dich kenn ich doch“. Wie eine Sprecherin des Verbands berichtet, seien diese Gruppen ein anerkanntes Betreuungsangebot und werden vom Landkreis St. Wendel und dem Bundesversicherungsamt gefördert.

„Die Gruppen bieten den Teilnehmern Abwechslung im Alltag und den Angehörigen Zeit, um Dinge zu erledigen oder einfach mal selbst durchzuatmen“, so die Sprecherin. Einmal wöchentlich werden ältere Menschen in kleinen Gruppen von bis zu zwölf Personen von Mitarbeiterinnen des Caritasverbandes unter Anleitung einer Fachkraft betreut. Der Nachmittag beginne mit einer Kaffeerunde und werde mit verschiedenen Angeboten wie Musik und Gesang, Gesellschaftsspielen, Gymnastik, kreatives Gestalten, Bingo oder Kegeln fortgesetzt.

Die Kosten von derzeit sieben Euro pro Stunde könnten laut Verband über den Entlastungsbetrag mit der Pflegekasse abgerechnet werden. Der Caritasverband Schaumberg-Blies bietet Infoveranstaltungen zum Thema Demenz und den Betreuungsgruppen „Dich kenn ich doch“ an. Diese sind terminiert auf Dienstag, 12. November, 14.30 bis 17.30 Uhr im Pfarrheim Theley und am Mittwoch, 13. November zwischen 14 und 17 Uhr in der Geschäftsstelle des Caritasverbandes in der Domgalerie ein.

Infos: Marianne Kirsch, Caritasverband Schaumberg-Blies, Tel. (0 68 51) 93 56 18, oder (0159) 04 25 69 11, E-Mail: m.kirsch@caritas-wnd.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung