1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

Hasborn: Küss trifft gegen seinen alten Club

Hasborn: Küss trifft gegen seinen alten Club

Fußball-Saarlandligist SV Hasborn hat am Samstag beim TuS Steinbach einen ungefährdeten 3:0-Sieg gefeiert. "Endlich hat bei uns mal wieder die Null gestanden", freute sich SV-Trainer Georg Müller . Letztmals war das seinem Team am 2. Dezember beim 2:0-Erfolg gegen den FSV Hemmersdorf gelungen.In Steinbach war Hasborn vor 180 Zuschauern von Beginn an besser im Spiel.

In der 24. Minute brachte ausgerechnet der Ex-Steinbacher Nicolas Küss Hasborn in Führung. Der Defensiv-Spieler sah bei einem Freistoß aus 20 Metern, dass TuS-Torwart Sascha Seiwert schlecht stand und beförderte die Kugel zur Gästeführung ins Torwart-Eck. Sechs Minuten später hatte der Gastgeber seine einzige Großchance im gesamten Spiel. Ein 20-Meter-Schuss von Carmelo Ferrara zischte knapp am von Julian Peiffer gehüteten Tor vorbei.

Danach war wieder Hasborn am Drücker. In der 35. Minute landete eine flache Hereingabe von rechts am zweiten Pfosten bei Rico Altmeyer, der zum 2:0 einschoss. Acht Minuten vor der Pause legte Altmeyer seinen zehnten Saisontreffer nach: Dieses Mal hämmerte er die Kugel nach einem Flachpass von Steffen Hoffmann aus spitzem Winkel zum 3:0 unter die Latte. "Wir haben solche Sachen im Training einstudiert. Ich bin froh, dass sie endlich auch mal im Spiel funktioniert haben", sagte Müller. Nur Augenblicke später hätte Hasborn fast noch das 4:0 nachgelegt, doch Mischa Theobald scheiterte mit einem Kopfball an der Latte. Im zweiten Durchgang passierte dann fast gar nichts mehr.