1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

Hallenfußball-Turnier des VfB Theley startet heute.

Hallenfußball : Piotrowski geht, Jäckel kommt

Beim VfB Theley steht nach dieser Saison eine Veränderung beim Trainer-Duo an. Sebastian Piotrowski hört auf, für ihn kommt Dominik Jäckel. Dies gab der Club vor seinem heute beginnenden Masters-Qualifikationsturnier bekannt.

Fußball-Verbandsligist VfB Theley setzt seit dieser Saison auf ein Spielertrainer-Duo. Andreas Oberhauser und Sebastian Piotrowski stehen seit Juli beim Traditionsclub, der dieses Jahr seinen 100. Geburtstag feiert, in der sportlichen Verantwortung. Auch in der kommenden Saison wird es beim VfB ein Spielertrainer-Duo geben – allerdings in anderer Besetzung als aktuell.

Während mit Oberhauser einer der beiden Spielertrainer seinen Vertrag verlängert hat, werden sich Piotrowski und der Verein am Saisonende trennen. „In beiderseitigem Einvernehmen“, sagt Theleys Sportvorstand Stefan Groß. „Sebastian studiert in Trier, deshalb ist ihm der Aufwand zu groß geworden.“

Der Nachfolger steht auch schon fest: Dominik Jäckel, derzeit noch in Diensten von Verbandsliga-Tabellenführer SG Lebach-Landsweiler, wechselt im Sommer als zweiter Spielertrainer an den Schaumberg. „Mit ihm kommt ein guter Bekannter von mir“, freut sich Oberhauser.

Beide spielten früher zusammen beim SV Hasborn und dem FV Eppelborn. Für Oberhauser war die Verpflichtung von Jäckel einer derGründe, beim VfB zu verlängern. „Darüber hinaus fühle ich mich aber auch sehr wohl hier – auch wenn es sportlich bislang nicht ganz so gut gelaufen ist“, ergänzt der 29-Jährige.

Zur Winterpause steht Theley nur auf Platz zwölf. „Da hatten wir uns schon ein wenig mehr erhofft“, gibt Groß zu. Doch nach einem verheißungsvollen Start mit zehn Punkten aus den ersten fünf Begegnungen, kam der VfB-Motor nach der 2:4-Derbyniederlage gegen die SG Marpingen-Urexweiler am 9. September ins Stottern. In den folgenden zwölf Begegnungen gelang nur noch ein einziger Sieg – und somit steht das Team aktuell nur fünf Zähler vor einem Abstiegsplatz.

Über den Jahreswechsel hat übrigens ein Spieler den VfB verlassen. Torwart Luca Fuchs, der noch zu keinem Einsatz im Verbandsliga-Team kam, ist nach einem halben Jahr wieder zu seinem Heimatverein SF Winterbach (Bezirksliga St. Wendel) zurückgekehrt. Im Sommer wird zudem Mario Dewes gehen. Der Angreifer wechselt zu den SF Tholey, die dann wieder eine Mannschaft stellen wollen.

Für die kommende Saison hat Theley neben Spielertrainer Jäckel auch schon zwei weitere Neuzugänge für den Offensivbereich: Von Saarlandligist VfL Primstal kommt Lukas Zimmer, vom Landesligisten SG Neunkirchen-Selbach kehrt Christian Konerth an den Schaumberg zurück.

In seinemJubiläumsjahr richtet der VfB Theley übrigens bereits zum 33. Mal sein Hallenturnier aus. Beim am heutigen Freitagabend beginnenden Turnier in der Theleyer Sporthalle werden immerhin 54 Wertungspunkte vergeben. „Wir haben ein attraktives Teilnehmerfeld und konnten die Punktzahl gegenüber dem Vorjahr steigern“, freut sich Groß. Heißeste Sieganwärter sind Oberligist FC Wiesbach sowie die Saarlandligisten VfL Primstal, SV Saar 05 und FV Eppelborn.