1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

Hallenfußball: Hasborn triumphiert im Sechsmeter-Krimi

Hallenfußball: Hasborn triumphiert im Sechsmeter-Krimi

Kreismeistertitel im Doppelpack für die Hasborner Familie Alt. Wolfgang Alt war als Trainer mit den A-Junioren der JFG Schaumberg- Prims erfolgreich. Sein Sohn Bastian und dessen Sprössling Etienne stemmten mit Hasborns E-Jugend den Pokal in die Höhe.

Knisternde Spannung und Nervenkitzel bei den Hallen-Kreismeisterschaften Nordsaar im Jugendfußball in der Theleyer Sporthalle. In der regulären Spielzeit hatten sich der SV Hasborn und die FSG Schiffweiler 0:0 getrennt. Das Endspiel der E-Jugend musste also im Sechsmeterschießen entschieden werden. Und dort konnte Hasborn auf die Reflexe von Torhüter Finn Schmidt vertrauen. Cool schob zunächst Nils Wagner die Kugel zum 4:3 für Hasborn in den FSG-Kasten. Dann machte sich Finn Schmidt bereit, tauchte blitzschnell ab und parierte den Schuss von Daniel Müller. Mit drei gehaltenen Sechsmetern wurde Schmidt zum Final-Helden. "Am Ende war es reine Glückssache. Kompliment an die Jungs, sie haben ein tolles Turnier gespielt", lobte Trainer Bastian Alt. Später verfolgte er gemeinsam mit Sohnemann Etienne (Torschütze zum 1:0-Sieg gegen Schiffweiler II) den Auftritt vom Papa und Opa an der Seitenlinie. Die A-Junioren der JFG Schaumberg-Prims mit Übungsleiter Wolfgang Alt gewannen das Endspiel gegen die JFG Untere Ill mit 4:1. "Die ersten beiden Tore sind recht glücklich gefallen, danach haben wir den Ball schön laufen lassen", resümierte Alt. Die Fußballfamilie ist an diesem Wochenende wieder gemeinsam im Einsatz: Der SV Hasborn und die JFG Schaumberg-Prims vertreten den Nordsaar-Kreis bei der Saarlandmeisterschaft in Schmelz. Die JFG ist dort sogar mit drei Teams am Start. Denn neben der A-Jugend setzten sich auch die B- und die C-Jugend-Mannschaften bei den Kreismeisterschaften durch. In diesen beiden Altersklassen fanden die Spiele in Merchweiler statt.

Die Saarlandmeisterschaften gehen in der Schmelzer Primshalle über die Bühne. Den Auftakt machen am Samstag ab 13 Uhr die B-Jugend und die C-Mädchen. Die anderen Altersklassen spielen am Sonntag ab 10 Uhr.