1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

HaDauKV feierte im Caritas-Senioren-Haus in Hasborn

HaDauKV feierte im Caritas-Senioren-Haus in Hasborn

Bei einer Sitzung des HaDauKV im Caritas-Senioren-Haus Hasborn feierten die Narren, was das Zeug hielt. Zwei Stunden voller guter Laune und voll besetztem Saal. Geboten wurde alles, was ein Fastnachtsherz höher schlagen lässt.Los ging es mit einer Schunkelrunde mit Hausmusikus Eugen Heck und der Begrüßung durch das Prinzenpaar Ellen I. und Christian I. Für den tänzerischen Glanzpunkt sorgten die Mädels der Prinzengarde sowie ein Showtanz mit den Mädchen Elisa Magold und Moana Müller.Auch an Vorträgen fehlte es bei dieser Veranstaltung nicht.

Den Anfang machte Bewohnerin Irmgard Kinzer. Seine Büttenpremiere gab Bewohner Pastor Notar. Trotz Hexenschuss ließ er es sich nicht nehmen, lustige Anekdoten aus dem Pastorenalltag preiszugeben. Mitarbeiterin Tina Müller führte mit viel Witz und Humor durch das zweistündige Programm. Beim Vortrag "Deutschlands neuer Fußballstar" von Lena Conrad blieb kein Auge trocken. Die Zwölfjährige zeigte gar kein Lampenfieber.

"Jetzt kommt die Alte", kündigte Tina Müller Bewohnerin Olga Gasser augenzwinkernd an. Dabei meinte sie nicht die humorvolle Seniorin, sondern ihren Vortrag "Ich, die Alte". Zu Wort kam auch Barbara Jung als Anstreicherin. "Hasenmami" Elke Ruffing erzählte zur Musik von "Herzilein" ihre Hasenstory und verteilte fleißig Hasenohren. Natürlich durfte bei den musikalischen Beiträgen der Auftritt von Werner Maldener nicht fehlen. Mit seinen Liedern sang er sich in die Herzen der Zuschauer.

Das Narrenvolk bedankte sich mit viel lautstarkem Applaus und dreifachen Raketen.