Auszeichnung: Goldene CD für Musiker aus Tholey

Auszeichnung : Goldene CD für Musiker aus Tholey

Eine goldene CD kann sich Alfred Pfüll aus Tholey nun in seiner Wohnung aufhängen. Denn der Liedermacher  hat den „VDM-Award“ gewonnen, der Preis des Verbands für Musikschaffende wird im Volksmund auch als „Goldene CD“ bezeichnet. Auf dem gerahmten Preis ist zu lesen: „Internationaler Grand Prix für Musikschaffende“.

Dieser Preis ist längst nicht nur für die Künstler selbst gedacht, wie VDM-Vorsitzender Klaus Quirini, auf der Homepage des Verbandes erklärt: „Alle Mitwirkenden an einer Musik- oder Musikvideoproduktion, vom Produzenten bis zum Urheber, hatten hierdurch auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, ihre kreative und künstlerische Arbeit honorieren zu lassen.“  Das besondere an dem Award sei die Volksjury, die sich aus potenziellen Käufern von Musik zusammensetzt.

Bei der Preisverleihung am Samstag in Düren bei Köln war für die Preisträger der rote Teppich ausgerollt. Auch Alfred Pfüll schritt darüber. Seit mehr als 30 Jahren macht der 50-Jährige nun schon Musik. Der Musik wegen habe er vor vielen Jahren das Saarland in Richtung Hannover verlassen. In Altenkessel geboren, wollte er in Niedersachsen seiner Kunst nachgehen. In Norddeutschland habe er jede Menge Auftritte gehabt, erzählt Pfüll im SZ-Gespräch.

2009 kam er zurük. Er hatte eine Stelle im Kultur- und Bildungsinsititut in St. Wendel angenommen. Und weiter komponiert und getextet. So auch das Lied „Endorphine fliegen, fliegen zu Dir hin“, das nun ausgezeichnet wurde. Als Sänger trägt er dabei den Künstlernamen Jo Money.  

Dieser Name, so hofft Pfüll, wird vielleicht in Zukunft öfter auch im Landkreis St. Wendel zu hören sein. Gerne würde er in der Region auftreten. Der Preis, den er jetzt gewonnen hat, könnte dabei der Beginn einer Karriere sein, meint Alfred Pfüll: „Den gewinnt schließlich nicht jeder.“

Mehr von Saarbrücker Zeitung