Gemeinsam rund um Tholey zu früher Stunde

Gemeinsam rund um Tholey zu früher Stunde

Auf eine 42 Kilometer lange Strecke rund um den Schaumberg machten sich die Teilnehmer des Wandermarathons.

Morgenstund hat Gold im Mund. Das dachten sich auch mehr als 50 Wanderfreunde, als sie um 7 Uhr am Erlebnisbad in Tholey zum zwölften Schaumberg-Wandermarathon aufbrachen. Auf dem Programm stand eine 42 Kilometer lange Tour durch alle Dörfer der Gemeinde Tholey. "Wir haben insgesamt 1100 Höhenmeter im Auf- und Abstieg bewältigt", berichtete Klaus Linnenbach vom Wanderverein Qualmende Socken Theley. Gleich zu Beginn hat die Wandergruppe den mit 569 Metern höchsten Streckenpunkt auf dem Schaumbergplateau erklommen. Auf ihrem weiteren Weg erlebten die Wanderfreunde die landschaftliche und kulturelle Vielfalt der Schaumbergregion. Zwischendurch sorgte Armin Nilles mit seiner Mundharmonika für Unterhaltung. Über den Blasiusweg führte die Wanderroute über Bergweiler und Sotzweiler vorbei am Schaumbergkreuz und dem Wortsegel nach Hasborn, Scheuern und Neipel.

In letzterem Ort war Halbzeit und Mittagsrast angesagt. Hier gesellten sich fünf weitere Wanderfreunde zur Gruppe. Sie hatten sich an diesem Morgen nur für eine Strecke von 21 Kilometern entschieden. Frisch gestärkt wurde hinter Dorf im Bohnental der Anstieg zu den sogenannten Golanhöhen in Angriff genommen. Von hier führte Linnenbach die Gruppe über die Höhenzüge der Langheck, des Bitsch- und des Trausberges auf Theleyer Bann. Entlang des Kathreinwaldes, über den Offizierspfad und den Panoramaweg beim Hofgut Imsbach erreichten die Wanderer die Johann-Adams-Mühle, um von dort nach einer Zwischenrast zurück zum Erlebnisbad zu wandern.

Josef Stock aus Scheuern konnte während der Tour auch gleich die Beschaffenheit der Wege unter die Lupe nehmen: "Als Wanderwegewart der Gemeinde Tholey kümmere ich mich um die Erhaltung der Wanderwege." Nach den 42 Kilometern zeigte sich Wanderführer Linnenbach zufrieden: "Das war wieder eine gelungene Auflage unseres Wandermarathons. Wandern ist pure Lebensfreude und macht in einer Gruppe mit Gleichgesinnten doppelt so viel Spaß." Der Termin für den Wander-Marathon 2018 haben die Qualmenden Socken bereits festgelegt: 5. Mai.

Zum Thema:

Beim zwölften Schaumberg-Wandermarathon waren einige Wiederholungstäter dabei. Diese Liste führt Dietmar Beuerlein aus Tholey an. Bis auf zwei Veranstaltungen marschierte er bei jedem Wandermarathon mit, dieses Mal in Begleitung seiner beiden Hunde. Berthold Schneider aus Schmelz-Limbach war mit 77 Jahren der ältestes Marathonteilnehmer. Er wanderte in Begleitung von Wanderfreak Josef Riehm aus Lebach mit.

Mehr von Saarbrücker Zeitung