1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

Ganz schön fesch, die Hasborner

Ganz schön fesch, die Hasborner

Bunt ging es am Samstag in der Kulturhalle in Hasborn-Dautweiler zu. Zahlreiche Akteure sorgten auf der Bühne mit Tänzen, Musik und Büttenreden dafür, dass sich das närrische Publikum amüsierte.

Mit der ersten Kappensitzung wurde am vergangenen Samstag in der Kulturhalle in Hasborn-Dautweiler offiziell die fünfte Jahreszeit eingeläutet. Für die närrischen Gäste gab es neben altbekannten Gesichtern in der Bütt auch einige neue zu begrüßen, darunter auch aus dem Nachbarort Theley .

Die Moderatoren Rudi Gessner und Christian Schneider starteten gleich zu Beginn mit dem Publikum eine Thrombose-Prophylaxeübung, damit es die viereinhalbstündige Darbietung problemlos übersteht. Der Tanz der Prinzengarde lockerte auch gleich die Stimmung auf. So konnte sich das Publikum ganz auf den ersten Vortrag einlassen. Als Moni und Marianne machten zwei Mütter dem Ärger über ihre pubertierenden, mürrischen Teenager-Kinder Luft.

Verstärkung aus Theley

Neben der Teeniegarde der KG "Lach mit" Theley , die für einen Gastauftritt in den Nachbarort kamen, gab es noch zwei weitere Importschlager aus der "intellektuellen Diaspora", wie Moderator Gessner Theley nannte. Prinzessin Ellen I. stammt nämlich auch aus Theley , dem Ort, den die Hasborner Fastnachter gerne aufs Korn nehmen. Dass dies als Spaß zu verstehen ist, bewies auch der Auftritt von Tobias Reisdorf alias Renate Granate. Verkleidet als ältere Dame, sorgte er für einen Lacher nach dem anderen. Bei dem Debüt-Vortrag von Lena Therre musste das Theleyer Fußballherz stark sein, denn sie nahm völlig unverblümt die Fußballkenntnisse des VfB auf die Schippe. Mehr auf Hasborner Urgesteine und lustige Anekdoten aus dem Dorf konzentrierten sich die närrischen Vorträge von Claudia Ohlmann, Werner Besch und Wolfgang Scherer.

Junge Akteure rappen

Mit ihrem Rap-Song über einen mutmaßlichen Faschingsumzug in Hasborn sorgten David Scheid, Julian Backes und Isabelle Wagner, bei sonst schon sehr jungen Akteuren, für zusätzlichen frischen Wind. Der Auftritt der erfolgreichen Karnevals-Liedermacher, den Brühllerchen, wurde nur noch vom finalen Showtanz getoppt, bei dem die Koordination von 33 Tänzern in Dirndl und Lederhosen auf der Bühne grandios gelungen war. Das Publikum verlangte lautstark nach einer Zugabe.Die Akteure der Kappensitzung in Hasborn : Prinzenpaar: Ellen Wittler, Christian Schmitt; Kinderprinzenpaar: Jolina Schettgen, Marvin Kärmer; Elferrat: Andreas Finkler, Manuel Weber, Rene Klein, Alexander Weil, Maik Spreier, Christoph Dewes, David Bartel, Christian Schneider, Bastian Alt, Maximilian Alt, Thomas Kunrath, Joachim Koch, Jens Therre, Etienne Schmitt, Dominik Perius; Moderation: Rudi Gessner, Christian Schneider; Garden und Showtanz: Kristin Brück, Annika Backes, Michelle Joseph, Johanna Kaufmann, Alina Hoffmann, Lena Hornberger, Frederike Kunz, Janine Schoen, Victoria Schäfer, Michelle Wangard; Michelle Alles, Elisa Schneider, Nathalie Alt, Steffi Ohlmann, Lena Wilhelm, Lena Therre, Jonas Schorr, Moana Müller, Lisa-Marie Margold, Nadine Schütz, Nicole Henkes, Bärbel Besch, Kerstin Hein, Susanne Aartz, Bettina Ney, Viktoria Schloß; Aylin Zorlu, Franca Bursch, Anna Scholl, Celine Besch, Emily Johann, Karina Hecht, Melanie Henkes, Paulina Schäfer, Chiara Groß; Joelle Müller, Elisa Perius, Florence Besch, Maike Bach, Eileen Hennes, Lisa Michel, Filiz Ercan, Jadzia Mai, Lena Backes; Esther Schnur, Waltraud Falk, Simone Backes, Claudia Schorr, Simone Rauber, Mie Frank; Vorträge: Nicole Ercan, Tina Müller, Lena Therre, Claudia Ohlmann, Werner (Footz) Besch, Yannick Meisberger, David Scheid, Julian Backes, Isabell Wagner, Tobias Reisdorf , Wolfgang (Amal) Scherer; Brühllerchen: Christoph Scheid, Claudia Scholl, Sigrid Alles, Karin Hockertz, Petra Weber, Rüdiger Holz, Alfons Besch, Werner Maldener, Erhardt Henkes, Dorothe Henkes, Technik: Günther Scholl, Rene Klein, Klaus Backes.