Erstmals zeigt sie ihre Werke einem großen Publikum

Erstmals zeigt sie ihre Werke einem großen Publikum

Die Auswahl der Ausstellungsbilder für die Schau im Caritas-Senioren-Haus Hasborn fiel Hobbykünstlerin Edith Marx nicht leicht. "Bis dato hatte ich meine Bilder noch nie öffentlich gezeigt", sagt die Lebacherin.

40 hat sie ausgewählt, die bis Ende Mai zu sehen sind. "In den hier ausgestellten Arbeiten sieht man, dass Edith Marx die Aquarelltechnik nicht nur ausprobiert, sondern auch mit großem Talent beherrscht. Ihre Werke zeigen einen ausgeprägten Sinn für Farben und eine außergewöhnliche Beobachtungsgabe", sagte Laudatorin und Künstlerin Tanja Bach anlässlich der Ausstellungseröffnung. Schon während ihres Studiums begeisterte sich Edith Marx für die Malerei. Doch erst seit drei Jahren steht die Aquarell- und Acrylmalerei im Mittelpunkt ihrer Freizeitbeschäftigung. "Meine Tochter schenkte mir vor drei Jahren einen Aquarellkasten. Also nahm ich einfach mal den Pinsel selbst in die Hand", so die 70-jährige. Für Musik sorgten Evelyn Gall und Fritz Kling mit Balladen.

Infos: Tel. (0 68 53) 97 94 60.