Erstkontakt mit Musik

Hasborn-Dautweiler. Um die unterschiedlichen Instrumente eines Musikvereins einmal kennen zu lernen und einen allgemeinen Überblick über die Musik zu vermitteln, haben Mitglieder des Musikvereins Lyra Hasborn-Dautweiler unter der Leitung von Christine Besch und Gerd Zöhler Grundschüler über dieses Thema unterrichtet. Unterstützung hatten sie dabei vom Schlagzeuglehrer Peter Morsch

Hasborn-Dautweiler. Um die unterschiedlichen Instrumente eines Musikvereins einmal kennen zu lernen und einen allgemeinen Überblick über die Musik zu vermitteln, haben Mitglieder des Musikvereins Lyra Hasborn-Dautweiler unter der Leitung von Christine Besch und Gerd Zöhler Grundschüler über dieses Thema unterrichtet. Unterstützung hatten sie dabei vom Schlagzeuglehrer Peter Morsch. Die gute Zusammenarbeit mit der Grundschule dauert bereits seit Ende der 80er Jahre an. Zum ersten Mal nahmen alle 110 Schüler des 3. und 4. Schuljahres der Grundschule Hasborn aus Hasborn-Dautweiler, Sotzweiler, Bergweiler und dem Bohnental teil. Hierbei konnten sich die Kinder direkt vor Ort sowohl über die Blas- und Schlaginstrumente als auch die Musik im Orchester informieren. Einige Schüler konnten bei dieser Gelegenheit auch zeigen, wie gut sie schon ihr Instrument beherrschen. Im Anschluss hatten die jungen Teilnehmer sogar Gelegenheit, die Instrumente unter fachkundiger Anleitung selbst auszuprobieren. Für die meisten Schüler war es der erste Kontakt mit einem Blasinstrument. Die Vertreter der Musikvereine hoffen, dass es nicht der letzte sein wird. Zur Ausbildung werden folgende Instrumente angeboten: Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxofon, Trompete, Waldhorn, Tenorhorn, Euphonium, Tuba und Schlagzeug. Die Musikvereine machen es sich zudem zur Aufgabe, die Schüler bei Freizeitmaßnahmen über den Instrumentalunterricht hinaus zu begleiten und mit Musik zu beschäftigen. Für Kinder, die an der musikalischen Ausbildung interessiert sind, werden kostenlose Schnupperstunden angeboten. Die Ansprechpartner für die Jugendausbildung in den einzelnen Orten stehen für weitere Informationen jederzeit zur Verfügung. red Ansprechpersonen für die Jugendausbildung sind: Gerd Zöhler, MV Hasborn-Dautweiler, Tel. (0 68 53) 80 75, Thomas Buchholz, MV Scheuern, Tel. (0 68 88) 738 und Linda Sträßer, MV Sotzweiler Tel. (0 68 88) 58 17 11.