Erster Präsidentenwechsel im neuen Rotary-Club Tholey-Bostalsee.

Neuer Rotary-Club : Erster Präsidentenwechsel im neuen Rotary-Club Tholey-Bostalsee

Erster Präsidentenwechsel im neuen Rotary-Club Tholey-Bostalsee.

In den Rotary-Clubs werden weltweit zum 30. Juni jeden Jahres die meisten Vorstandsämter gleichzeitig auch das Präsidentenamt gewechselt. Dieser Praxis der rotierenden Vorstandsämter verdankt die weltweite Vereinigung ihren Namen. So übergab jetzt die amtierende Präsidentin des Rotary-Clubs Tholey-Bostalsee, Andrea Werner-Hauth, das Amt und somit die Führung des Clubs an ihren Ehemann Joachim Hauth.

Bei einem Fest, bei dem auch Mitglieder der benachbarten Rotary-Clubs sowie der Rotary Distrikt Governor Wilfried de Buhr anwesend waren, wurde der erste sogenannte Ämterwechsel des Clubs vollzogen.

Wie ein Sprecher weiter mitteilt, überbrachte de Buhr die Gründungsurkunde des Clubs und verabschiedete die Präsidentin mit der rotarischen Ehrung zum Paul-Harris-Fellow aus ihrem Amt. Werner-Hauth leitete den Club im ersten Jahr als Charterpräsidentin und gab ihm dabei Impulse für die zukünftige soziale Arbeit.

Der Nachfolger im Präsidentenamt, Joachim Hauth, betonte in seiner Antrittsrede, dass er die Arbeit der Vorgängerin fortführen und im nächsten Jahr das soziale Engagement auf Kinder in Not ausrichten wolle. Geplant ist neben einem Weinstand für den guten Zweck anlässlich des Seefestes am Bostalsee erneut eine Kerzen-Aktion in der Adventszeit. Ferner ist laut des Club-Sprechers ein Benefizkonzert auf dem Schaumberg in Tholey in der Planung.

www.tholey-bostalsee.rotary.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung