1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

Entdeckerfreuden auf dem Schaumberg

Entdeckerfreuden auf dem Schaumberg

Parkplatzmangel herrschte am vergangenen Montag am Schaumberg, als mehr als 5000 Besucher auf den Hausberg des Saarlandes strömten, um es sich beim Wein- und Käsemarkt gut gehen zu lassen. Am Fuße des Schaumbergturmes hatten sich über zehn Händler mit ihren Ständen ausgebreitet und boten über 20 Weinsorten, regionale Käseprodukte und ausgefallene Spezialitäten an.

Beim Wein- und Käsemarkt auf dem Schaumberg präsentierte Frank Alt aus Eppelborn eine Neuheit. In seinem schmucken hölzernen Verkaufswagen wurden Crêpes gebacken, jedoch nicht nur die bekannten Crêpes-Variationen. Der Jungunternehmer, der seit 2010 das ganze Jahr über mit seinen Buden auf verschiedenen Märkten und Festen unterwegs ist, hatte eine Eigenkreation im Angebot: Lyoner-Crêpe mit Maggi, die saarländische Antwort auf den beliebten bretonischen Eierkuchen. Die ungewöhnliche Geschmacksvariation überzeugte so manch einen Marktbesucher. Frank Alt ist zufrieden mit der Resonanz seiner Kunden auf seine Crêpe-Variation. Dabei sei das Rezept ein Zufallsprodukt, verrät der Eppelborner Unternehmer. "Ich war lange in Wiesbach beim Deutschen Roten Kreuz aktiv. Die Kameraden veräppelten mich öfter bei unseren Treffen und fragten, wo ich denn meine Lyoner-Crêpe gelassen hätte", erzählt Frank Alt. Eines Tages habe er einfach eine mitgebracht. Und schon war seine neue Geschäftsidee geboren. Heute hat die Lyoner-Crêpe einen festen Platz auf der Speisekarte des Eppelborner Crêpe-Bäckers und sogar einen eigenen Facebook-Auftritt sowie einen Hashtag.

Die Gemeinde Tholey hatten den Wein- und Käsemarkt in der vierten Auflage in Zusammenarbeit mit dem Globus St. Wendel organisiert. "Der Markt hat sich bewährt und lockt jedes Jahr die Menschen mit regionalen Gaumenfreunden auf den Schaumberg ", so Andreas Winckler, Marktleiter vom Globus St. Wendel. Der Wein- und Käsemarkt wurde begleitet von Akkordeon-Künstlerin Anke Eiswerth und der Gruppe Cha Lounge. Jutta Backes-Burr, Kulturbeauftragte der Gemeinde Tholey , ist zufrieden mit dem Markttag: "Die Marktbetreiber machten gute Umsätze. Einige Produkte waren ausverkauft. Wir werden auf jeden Fall weitermachen."