1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

Energieversorger tauscht Strommasten in Neipel aus und zieht stundenweise den Steckert

Stromunterbrechung wegen Arbeiten : Energieversorger zieht in Neipel den Stecker

Weil Strommasten getauscht werden müssen, wird Dienstag und Mittwoch stundenweise der Strom abgestellt.

Post vom Stromversorger Energis gab es dieser Tage für die Bürger in Neipel. Darin wurde angekündigt, dass am Dienstag und Mittwoch, 16. und 17. Februar, für ein gewisses Zeitfenster der Strom abgestellt werden muss. Einmal sind vier Stunden für nötige Arbeiten eingeplant, am anderen Tag zwei.

Eine Neipeler Familie hat diese Zeilen mit Bestürzung gelesen und sich an die St. Wendeler Redaktion gewandt. „Wenn es planbare Arbeiten sind, warum müssen sie ausgerechnet jetzt sein?“, war die Frage, die sie bewegte. Die aktuellen Minustemperaturen, verbreitetes Arbeiten im Home-Office und das aus Pandemie-Gründen untersagte Unterkommen bei Verwandten sprechen ihrer Meinung nach gegen das Stromabstellen.

Aber welche Arbeiten stehen überhaupt an? „Mehrere Strommasten müssen ausgetauscht werden“, infomiert Energis-Sprecher Michael L‘huillier. Der Versorger kontrolliere regelmäßig alle Leitungen, um Schwachstellen auszumachen. Das diene der Versorgungssicherheit.

Der Termin für den anstehenden Masten-Tausch im Tholeyer Ortsteil  Neipel sei sorgfältig ausgewählt worden. „Die Kollegen haben sich wegen des Homeschoolings bewusst für einen Termin in den Ferien entschieden“, sagt L‘huillier. Was das Thema Kälte betrifft, so seien in dieser Woche wieder mildere Temperaturen gemeldet. Dem Sprecher ist bewusst, das Stromunterbrechungen immer unangenehm sind, aber die Arbeiten müssten erledigt werden.