1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

Ein verschossener Elfer und viele Patzer: Theley verliert in Schiffweiler

Ein verschossener Elfer und viele Patzer: Theley verliert in Schiffweiler

Für die Verbandsliga-Fußballer des VfB Theley wird es im Abstiegskampf immer enger. Durch die 1:4-Pleite am Sonntag bei Tabellennachbar FSG Schiffweiler fiel der VfB auf den viertletzten Platz zurück.

"Die Lage ist sehr ernst", meinte VfB-Trainer Timo Hinsberger. Erneut erlaubten sich seine Spieler schwere Schnitzer, die Schiffweiler zu Toren nutzte. "Wir sind saublöde in Rückstand geraten", ärgerte sich der Trainer. Ein Schiffweiler Akteur sprintete in eine zu kurze Freistoßvorlage des VfB. Der daraufhin geschlagene lange Ball erreichte Dennis Jener, der zum 1:0 für die FSG einschoss (4. Minute).

"Zur Halbzeit hätten wir trotzdem durchaus 3:1 führen können", fand Hinsberger. Zunächst vergab Kevin Appleby zwei gute Chancen. Nach einer halben Stunde wurde Jan Morsch im Strafraum gefoult, aber den von Daniel Dworowy getretenen Strafstoß parierte FSG-Schlussmann Mantas Babicus. Kurz vor der Pause setzte Morsch einen Kopfball an die Latte. Ein Konter in Minute 52 leitete dann die VfB-Niederlage endgültig ein. Jener gewann ein Laufduell und erzielte das 2:0 für die Platzherren. "Davon haben wir uns nicht mehr erholt", konstatierte Hinsberger.

Obwohl FSG-Akteur Thomas Schneider wegen Schiedsrichterbeleidigung vom Feld flog, leistete sich der in Überzahl spielende VfB den nächsten groben Patzer . Einen fatalen Rückpass schnappte sich Jener und erhöhte auf 3:0 (78.). Der eingewechselte A-Jugendspieler Tim Kirsch verkürzte zwischenzeitlich zum 1:3 für Theley (85.). Kurz vor dem Schluss stellte Jens Hartz mit dem 4:1 für Schiffweiler aber wieder den alten Abstand her. "Nun muss ein Sieg gegen Bliesmengen her", forderte Hinsberger. Das Nachholspiel gegen den Liga-Fünften findet am Donnerstag, 18.30 Uhr, im Schaumbergstadion statt.