Brennessel: Verteufelt oder geliebt?

Brennessel: Verteufelt oder geliebt?

Ein Workshop verrät mehr über die Heilkraft des vermeintlichen Unkrauts.

(red) Einen Workshop zum Thema "Die Heilkraft der Brennnessel nutzen" gibt es am Donnerstag, 22. Juni, 17 bis 20 Uhr im Kleintierstall der Johann-Adams-Mühle in Theley. Die Brennnessel wird wegen ihrer brennenden Eigenschaften oft gemieden, dabei sollte sie als wichtige Heilpflanze eigentlich einen Ehrenplatz in jedem Garten haben. Das sagt jedenfalls Marcella Knerr aus Zweibrücken, in deren Workshop das wertvolle Wildkraut im Mittelpunkt steht. Unter dem Motto "Brennnessel verteufelt und geliebt" stellt die Heilpraktikerin viele Informationen, Anwendungen sowie einige besondere Rezepte rund um die Brennnessel vor.

In der Teilnehmergebühr von 17,50 Euro sind ein Skript mit Rezepten, ein Imbiss und ein Brennnesselprodukt enthalten. Anmeldungen: Gemeinde Tholey, Tel. (0 68 53) 5 08 66.