1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

Bedeutender Lyriker liest in Hasborn

Bedeutender Lyriker liest in Hasborn

Hasborn-Dautweiler. Der Hasborner Dichter Johannes Kühn wird eine Auswahl seiner Gedichte in der Veranstaltung "Literatur zur Nacht" am Sonntag, 7. März, um 18 Uhr in der Pfarrkirche St. Bartholomäus in Hasborn vorstellen. Zwei Freunde und Kenner des Werks von Johannes Kühn bereichern den literarischen Abend mit ihren Beiträgen. Professor Dr

Hasborn-Dautweiler. Der Hasborner Dichter Johannes Kühn wird eine Auswahl seiner Gedichte in der Veranstaltung "Literatur zur Nacht" am Sonntag, 7. März, um 18 Uhr in der Pfarrkirche St. Bartholomäus in Hasborn vorstellen. Zwei Freunde und Kenner des Werks von Johannes Kühn bereichern den literarischen Abend mit ihren Beiträgen. Professor Dr. Dominik Groß, Direktor des Instituts für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin der Rheinisch-Westfälischen-Technischen Hochschule in Aachen, wird das lyrische Werk vorstellen und in den dreifach gegliederten Vortrag mit den Themen "Existenzielle Erfahrungen", "Biblische Gestalten" sowie "Alter, Tod und Auferstehung" einführen. Groß lernte den durch Wald und Fluss streifenden, in Bergweiler geborenen Dichter bereits als Schüler kennen. Pierre Feit, Professor für Oboe an der Folkwang-Universität Essen und international tätiger Musiker, ist gebürtiger Hasborner. Er untermalt die Lesung in der mit Kerzenlicht stimmungsvoll ausgeleuchteten Hasborner Kirche mit musikalischen Klängen von Benjamin Britten und Johann Sebastian Bach. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung der Gemeinde Tholey und der Pfarrgemeinde St. Bartholomäus Hasborn-Dautweiler ist frei. red