Autofahrer rollt ungebremst in Traktor und haut ab

Autofahrer rollt ungebremst in Traktor und haut ab

Zu einem Verkehrsunfall, an dem ein Traktor und ein Auto beteiligt waren, ist es am Sonntag gegen 19.45 auf dem Verbindungsweg zwischen Tholey und Oberthal gekommen. Dort fuhr ein bisher nicht feststehender Fahrer eines VW-Polo in Richtung Oberthal. Kurz vor der Ausgrabungsstelle kam ihm auf dem schmalen Verbindungsweg ein Traktor, der von einem 25-jährigen Mann aus der Gemeinde Eppelborn gesteuert wurde, entgegen. Der Polo fuhr ungebremst gegen den Traktor, berichtet die Polizei . Das Auto wurde stark beschädigt und war nicht mehr fahrfähig. Am Traktor entstand lediglich geringer Schaden.

Der Fahrer des Polos stieg aus und flüchtete zu Fuß. Ob er bei dem Verkehrsunfall verletzt wurde und weswegen er flüchtete, kann derzeit noch nicht sicher angegeben werden. Der nicht mehr fahrbereite Polo blieb vor Ort zurück; die Polizei stellte ihn sicher. An der Halteranschrift des VW-Polos traf die Polizei niemanden an. Am Montag meldete der Halter des Polos sein Fahrzeug als gestohlen. Die polizeilichen Ermittlungen laufen.

Die Polizei St. Wendel, Telefon (0 68 51) 89 80, oder Polizeiposten Tholey , Telefon (0 68 53) 92 22 87, suchen Zeugen, die Angaben zu dem Fahrer machen können.

Mehr von Saarbrücker Zeitung