Auftritt des Kammerchors Schaumberg in Sotzweiler

Konzert an zwei Orten : Stimmen bringen „Licht in dunkler Nacht“ nach Sotzweiler

„Licht in dunkler Nacht“ – so hatte der  Kammerchor Schaumberg zwei Konzerte überschrieben. Diese gingen dieser Tage a cappella in der Friedenskirche Saarbrücken und in der Pfarrkirche St. Mauritius in Sotzweiler über die Bühne.

Wie ein Sprecher des Chores berichtet, folgte auf besinnliche Stücke, die die Zuhörer an die Endlichkeit des Seins erinnerten, ein musikalischer Blick in die Unendlichkeit des Universums. Dargeboten wurden Kompositionen aus Romantik und Gegenwart beispielsweise von Johannes Brahms, Eriks Esenvalds oder Philip Stopford. Es war aber auch Musik von Palestrina und Heinrich Schütz zu hören.

So unterschiedlich die beiden Aufführungsorte architektonisch und atmosphärisch auch waren, bewiesen Christian Holz, der Leiter des Kammerchores, und seine Sänger ihre Anpassungsfähigkeit bei der Erschaffung von Klangräumen.

Am Ende des Konzertes wurden Chor und Chorleiter durch anhaltenden Beifall des Publikums belohnt.